Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Heizungscheck - Optimierung einer bereits geförderten Heizungsanlage

Was wird gefördert ?

Optimierung einer bereits geförderten Heizungsanlage, Solarkollektor-, Biomasseanlage oder Wärmepumpe dessen Inbetriebnahme mind. 3 Jahre, max. 7 Jahren zurückliegt. Möglich ist auch die Durchführung des hydraulischen Abgleichs , die Optimierung der Heizkurve, die Anpassung von Vorlauftemperatur oder Pumpenleistung und der Einsatz von Einzelraumreglern.

Wieviel wird gefördert ?

Optimierung einer bereits geförderten Heizungsanlage

  • 200 Euro, max. Höhe der förderfähigen Kosten



Bewilligungsbehörde :

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle
Frankfurter Straße 29 - 35
65760 Eschborn

» Formular Heizungscheck

» Formular Hydraulischer Abgleich







HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen