Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Überprüfung der Heizkostenabrechnung

Ein schnelle Überprüfung der Heizkostenabrechnung ist mit folgenden Punkte möglich

  1. Liegt ein Ableseprotokoll vor ?
  2. Der Abrechnungszeitraum beträgt 12 Monate ?
  3. Die Frist zwischen dem Ende des Abrechnugszeitraum und der Zustellung der Heizkostenabrechnung beträgt nicht mehr als 12 Monate ?
  4. Brennstofflieferung und Brennstoffbezugskosten sind ausgewiesen und fallen in den Abrechnungszeitraum ?
  5. Für Brennstoffe (bei Heizöl, Flüssiggas, Festbrennstoffe) wurde der Anfangs- und Endbestand ausgewiesen ?
  6. Der Verteilerschlüssel der Heizkostenabrechnung wurde ordnungsgemäß ausgewiesen ?
  7. Der Verteilerschlüssel entspricht dem des vorherigen Abrechnungszeitraumes ?
  8. Bei Einzug / Auszug wurde eine Zwischenablesung vorgenommen ?
  9. Die Heizkostenabrechnung enthält Wartungskosten, aber keine Reperaturkosten ?
  10. Kosten für Bedienung (nur bei größeren Anlagen), Wartung, Strom, Verbrauchgerätemiete, Schornsteinfeger, Immisionsschutzmessung (sofern angefallen) wurden einzeln ausgewiesen ?
  11. Gibt es im Wohnobjekt leerstehende Wohneinheiten, wenn ja, werden die Grundkosten durch den Vermieter getragen ?
  12. Der Vermieter gewähr Einsichtnahme in alle relevaten Orginalrechnung bezüglich der Heizkosten ?

Wenn alle Fragen mit JA beantwortet werden können, sollte die Heizkostenabrechnung formell korrekt sein !

Werden Fragen mit NEIN beantwortet, ist die Heizkostenabrechnung durch geeignete Fachleute oder Mietervereine überprüfen zu lassen.







HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen