Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Plattenheizkörper, Flachheizkörper, Kompaktheizkörper




Plattenheizkörper, Flachheizkörper, Kompaktheizkörper
Foto : Brötje

Plattenheizkörper, Flachheizkörper, Kompaktheizkörper
Foto : Kermi
Heizkörper nach DIN EN 442-1. DIN geprüft entsprechend den Herstellerangaben (Normwärmeleistung, Heizkörper-Kennlinie) nach DIN EN 442-2 mit "DIN-Registrier-Nummer".

Plattenheizkörper, Flachheizkörper
  • Wärmeabgabe überwiegend als Strahlung
  • aus Stahlblech min. 1,11 mm dick, integrierte Rohre oder Profilierung im Stahlblech zur Führung des Heizwassers
  • 1 - 3 Platten hintereinander, Abstand 35 mm
  • bei min. 2 Platten - obere und seitliche Bleche zur Abdeckung
  • bis 6 m lang, 200 - 1000 mm hoch, 20 - 150 mmm tief (Sondermaße teilweise möglich)
  • PN 10, bis 120 °C
  • Befestigung über Wand-, Bohr- oder Standkonsolen
  • mit oder ohne integrierter Ventilgarnitur
  • Standardfarbe "Weiß" - andere Farben möglich

Kompaktkörper
  • wie Plattenheizkörper, jedoch mit innenliegenden senkrecht angebrachten Lamellen
  • dadurch Wärmeabgabe auch als Konvektion (Schachtwirkung)
  • Wärmeleistung ca. 30 % höher als bei einfachen Plattenheizkörpern

Planheizkörper
  • wie Plattenheizkörper / Kompaktheizkörper, jedoch ist mindestens die Vorderseite des Heizkörpers aus glatten Stahlblech

Plattenheizkörper, Flachheizkörper, Kompaktheizkörper, Planheizkörper sind die meisteingebautesten Heizkörper mit einem Marktanteil von ca. 90%. Zudem überzeugen sie aufgrund des geringen Gewichtes, der geringen Wassermenge und des geringen Preises.





HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen