Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Sieger : Energie muss eingespart werden

Alte Heizungen sollen erneuert werden!
Die geplante Energieeinsparverordnung (EnEV) sorgt nach wie vor für Gesprächsstoff in der Branche. Auf dem erklärten Weg zur CO2-Minderung soll der Niedrigenergiehausstandard Pflicht werden. Der Heizenergiebedarf von Neubauten soll gegenüber den gegenwärtigen Anforderungen um rund 30 Prozent gesenkt werden. Voraussetzung dafür ist eine energetische Bilanzierung des gesamten Gebäudes, in die auch die Effizienz der Anlagentechnik mit einbezogen werden soll. Nicht zuletzt deshalb ist es absehbar, dass die meisten die vorgesehenen Maßnahmen auch auf die tägliche Arbeit der Heizungsfachbetriebe unmittelbare Auswirkungen haben werden.
Der Energiebedarfsausweis für Neubauten soll Transparenz hinsichtlich der energetischen Qualität von Immobilien schaffen. Ob der geringere Energieverbrauch durch effiziente Heiztechnik oder verbesserte Wärmedämmung erreicht wird, bleibt dabei weitgehend dem Bauherrn bzw. Architekten überlassen. Die entsprechenden Entscheidungen im Planungsstadium werden also bestimmend für das künftige Auftragsvolumen sein.
Bei der energetischen Gesamtbilanz des Gebäudes soll ausdrücklich auch die Nutzung erneuerbarer Energie angerechnet werden. Das reicht von der passiven Solarenergienutzung beispielsweise durch günstig angeordnete Fenster bis zur aktiven Kopplung der Heizung mit einer Solaranlage zur Trinkwassererwärmung oder Heizwärmeerzeugung. Die Kombination Brennwert/Solar gewinnt dadurch zusätzlich an Attraktivität.
Für den Austausch veralteter Heizungsanlagen nennt der Entwurf klare Fristen: Heizkessel, die vor dem 1. November 1978 in Betrieb genommen wurden und noch nicht nach dem Niedertemperatur- oder Brennwertprinzip arbeiten, müssen spätestens bis zum 31. Dezember 2005 durch technisch aktuelle Modelle ersetzt werden. Wurde nach dem 1. November 1996 ein neuer Brenner eingebaut, verlängert sich der Zeitraum bis Ende 2008. Die Verordnung macht hier allerdings auch Ausnahmen.
Haben Sie eine ältere Öl-Heizungsanlage und wollen zunächst nicht in eine komplett neue Heizung investieren, so können Sie zunächst einen neuen Öl-Brenner einbauen, der bis zu 10 % an Energie einspart. Dann haben Sie noch bis Ende 2008 Zeit, den Heizkessel zu wechseln.
Um Anreize zur Modernisierung von Altbauten zu schaffen, wird die Energieeinsparverordnung flankiert von Fördermaßnahmen. Zusätzlich zu den bekannten KfW-Programmen unterstützt das neue CO2-Gebäudesanierungsprogramm Investitionsmaßnahmen in Gebäuden, die 1978 oder früher fertiggestellt worden sind. Darüber hinaus will die Bundesregierung durch Öffentlichkeitsarbeit das Bewusstsein für die Notwendigkeit von Energieeinsparmaßnahmen stärken.

info@sieger.net
www.sieger.net

Sieger : Energie muss eingespart werden

Bluestar von Sieger Heizsysteme: Holt alles Gute aus dem Öl heraus.

Sieger : Energie muss eingespart werden

Staatlich gefördert wird: Moderne Brennwerttechnik im BK 11 Testurteil: "Empfehlenswert"





>

HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen