Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Solvis : Erweiterung auf Öl - neuer Markt für SolvisMax

Flexibilität bei der Brennstoffauswahl / Normnutzungsgrad 97 Prozent / Energiekosten bis zu 50 Prozent reduziert
Mit einem neu entwickelten Solar-Heizkessel, der zusätzlich mit Öl heizt, hat Solvis (Braunschweig) die Produktpalette erweitert. Jetzt können alle Haushalte auf solargestützte Heizungstechnik umrüsten, egal ob Öl oder Gas als Brennstoff eingesetzt wird.

Der neue SolvisMax Öl arbeitet besonders wirtschaftlich: Mit einem Normnutzungsgrad von 97 Prozent liegt er an der Spitze aller Niedertemperatur-Ölkessel.
Um mehr Flexibilität bei der Brennstoffauswahl zu erreichen, ergänzt Solvis den bewährten Solar-Brennwertkessel für Gas um die Heizöl-Variante SolvisMax Öl. Ein Low-NOx-Blaubrenner sorgt für äußerst geringe Schadstoffemissionen, die weit unterhalb der Grenzwerte für den Blauen Engel liegen. Das Gerät verbraucht bis zu 50 Prozent weniger Heizöl gegenüber alten Heizkesseln.

Der SolvisMax kombiniert Solarschichtspeicher und Heizkessel in einem Gerät und ermöglicht neben Warmwasserbereitung auch Heizungsunterstützung. Die ausgereifte Technik nutzt Sonnenenergie maximal.
Die Anlage nimmt deutlich weniger Platz in Anspruch als getrennt aufgestellte Geräte - und ist besonders leicht zu installieren.
Für das Konzept des SolvisMax gibt es bereits Lob von neutraler Stelle: Er wurde prämiert mit dem Solarpreis von der Deutschen Gesellschaft für Sonnenenergie und erhielt das Umweltzeichen "Blauer Engel".

www.solvis-solar.de
info@solvis-solar.de

Solvis : Erweiterung auf Öl - neuer Markt für SolvisMax





HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen