Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Wilo : Nachwuchs-Förderpreis verliehen

Nachwuchsförderung wird bei Wilo nicht nur im eigenen Haus groß geschrieben. Am 20. November 2001 hat das Dortmunder Unternehmen zum 4. Mal den Wilo-Förderpreis vergeben, der besonders begabte Auszubildende im Sanitär- und Heizungsfach auszeichnet. Der Preis geht an die besten Teilnehmer des Praktischen Leistungswettbewerbs der Handwerksinnungen in Nordrhein-Westfalen. Geschäftsführer Klaus Jesse übergab im Wilo-Bildungszentrum Preisgelder in Gesamthöhe von 6.000 Mark an Jens Tröllmich (1. Preis Zentralheizungs- und Lüftungsbauer), Stefan Kemper (2. Preis Zentralheizungs- und Lüftungsbauer) sowie Jens Bombosch (1. Preis Gas/Wasserinstallateur). Mit dem Förderpreis, der seit 1998 jährlich in Zusammenarbeit mit dem Fachverband Sanitär, Heizung, Klima NRW verliehen wird, sollen besonderes Engagement und Können honoriert werden. "Die Förderung junger Handwerker hat einen hohen Stellenwert für ein Unternehmen wie Wilo, dessen Produkte ausschließlich von Handwerkern installiert werden", so Klaus Jesse anlässlich der Preisverleihung. "Denn nur mit qualifiziertem Nachwuchs können wir auf neue Rahmenbedingungen wie zum Beispiel die Energieeinsparverordnung erfolgreich reagieren und Impulse zur Weiterentwicklung geben."

Nicht nur in Nordrhein-Westfalen engagiert sich Wilo in Sachen Aus- und Weiterbildung. Auch in den ostdeutschen Bundesländern verleiht der Pumpenhersteller jedes Jahr einen Preis für herausragende Auszubildende. Seit 2000 hat das Unternehmen zudem ein bundesweit erfolgreiches Qualifizierungsprogramm für Handwerker unter dem Titel "Wilo-Brain" aufgelegt.

www.wilo.de
info@wilo.de

Wilo : Nachwuchs-Förderpreis verliehen





HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen