Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Kermi : Flexible Montage mit neuartiger Ventilgarnitur

Eine neue Ventilgarnitur mit Mittelanschluss bietet Kermi jetzt für ausgewählte Creative Heizkörper an. Der Clou bei der Anschlussarmatur, die sich hinter einer formschönen Blende in der Heizkörperfarbe versteckt: Vor- und Rücklauf sind mit wenigen Handgriffen austauschbar.

Was ist, wenn der Installateur auf der Baustelle mit Schrecken feststellt, dass der Rohranschluss gar nicht zur Anschlusssituation des Ventil-Heizkörpers passt? Kein Problem mit der neuen Ventilgarnitur von Kermi: mit wenigen Handgriffen lassen sich hier Vor- und Rücklauf vertauschen. Dazu genügt der einfache Wechsel zweier Gewindestifte, um die richtige Fließrichtung des Wassers zum Ventil einzustellen. Die oftmals übliche zeitaufwändige Demontage des Ventils, der Ventilgarnitur oder des Steigrohres entfallen.

Ein weiterer Vorteil des 50 mm-Mittelanschlusses: Die Heizkörper-Größe kann auch nach der Rohinstallation noch ausgewählt werden. Erhöhte Flexibilität bietet auch der nachträglich noch mögliche Einbau eines Elektro-Heizstabes, ohne dass hierfür ein T-Stück erforderlich wäre.

Die clevere Ventilgarnitur ist aus korrosionsbeständigem Messing und enthält weichdichtende Verschraubungen. Es gibt sie für folgende Creative Heizkörper-Modelle in Ventilausführung (nicht bei Infrarot-Regelung) von Kermi: Credo-Swing, Credo-Light, Credo, Credo-Twist und Credo-Uno.

www.kermi.de
info@kermi.de

Heizung - Kermi





HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen