Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Rotex : Bester Heizkessel im Test

Öl-Brennwertkessel Rotex A1 BO 20i überzeugt die Stiftung Warentest. Die Stiftung Warentest prüfte 16 Ölheizkessel mit und ohne Brennwertnutzung. Als bester Heizkessel im Test erreicht der Öl-Brennwertkessel Rotex A1 BO 20i das Qualitätsurteil "Gut" (Note 1,7).

Neben der sehr guten Energieausnutzung hat der Rotex-Kessel die besten Umwelteigenschaften aller Testgeräte. Er ist am besten zu handhaben und mit nur 79 kg der leichteste Kessel im Test.

Insgesamt dokumentiert der Test das hohe technische Niveau der Heizkesselbranche, denn von 16 Kesseln wurden 14 mit "Gut" getestet und zwei Kessel erreichten ein "Befriedigend". Nur die fünf getesteten Öl-Brennwertkessel erreichten in der Prüfkategorie Energieausnutzung ein "Sehr gut" mit Nutzungsgraden über 100 Prozent.

"Der Test zeigt, dass für optimale Kesselwirkungsgrade auch bei der Ölheizung an der Brennwerttechnologie kein Weg vorbei führt", kommentiert Rotex Geschäftsführer Franz Grammling das Testresultat. "Das hervorragende Abschneiden des Rotex A1 sehen wir als Bestätigung für unsere konsequente Ausrichtung auf die Brennwertnutzung." Rotex hat im vergangenen Jahr den Bau von Niedertemperaturkesseln eingestellt und produziert heute ausschließlich Öl- und Gasbrennwertgeräte.

Das technische Gesamtkonzept des Rotex Heizkessels - der kugelförmige, wartungsfreundliche Kesselkörper, der saubere Blaubrenner und die einfach zu bedienende Regelung - sichert dem A1 in allen Einzelkategorien beste Testnoten. Der Kesselkörper ist das Herzstück des Geräts. Er besteht aus dem patentierten Aluminium-Edelstahlverbund TWINTEC. Das ermöglicht die extrem gewichtssparende Bauweise und ermöglicht die integrierte Brennwertnutzung ohne Gefahr von Korrosion. Ein aufwändiger und teurer separater Abgaswärmetauscher ist bei diesem System nicht erforderlich.

"Die Dauerhaltbarkeit der Kessel wurde nicht geprüft", bedauert Franz Grammling. "Hier würden nochmals Qualitätsunterschiede deutlich werden. Durch die TWINTEC-Technologie sind Korrosionsprobleme durch aggressive Kondensate beim A1 kein Thema." Rotex gibt auf den Kesselkörper zehn Jahre Garantie gegen Durchrostung.

Mit zwei Modellen vom Typ A1 deckt Rotex einen Leistungsbereich von 12 bis 35 kW ab. Der getestete A1 BO 20i leistet 12 bis 20 kW. Der größere Bruder ist der A1 BO 35i mit 25 bis 35 kW. Beide Kessel ermöglichen den energiesparenden raumluftunabhängigen Betrieb.

Den kompletten Testbericht enthält Heft Nr. 6 der Zeitschrift "Test". Ein kostenloser Sonderdruck kann bei Rotex angefordert werden (Telefon: 0 71 35 / 103 - 0, Telefax: 0 71 35 / 103 - 222). Weitere Informationen unter www.rotex.de bzw. unter www.warentest.de





HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen