Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Samson : Treibende Kraft für HLK und Anlagenbau

Der elektrische Stellantrieb Typ 3374 von SAMSON ist gleichermaßen für den Anlagenbau wie auch für den Einsatz in der Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik geeignet. Der Hubantrieb kann formschlüssig mit unterschiedlichen SAMSON-Ventilen kombiniert werden und erzeugt mit Hilfe des reversierbaren Synchronmotors über ein wartungsfreies Planetengetriebe Stellkräfte bis 2.500 N.

Der Motor wird durch drehmomentabhängige Schalter in den Endlagen oder bei Überlastung abgeschaltet. Die Spannungsversorgung erfolgt entweder über 230, 110 oder 24 Volt bei 50 oder 60 Hz.

Wahlweise kann der Stellantrieb Typ 3374 mit der Sicherheitsfunktion "Antriebsstange ein- oder ausfahrend" versehen werden, so dass bei Ausfall der Hilfsenergie das zugeordnete Ventil in die Sicherheitsstellung gefahren wird. Als weitere Optionen stehen Grenzschalter und Widerstandsferngeber parat. Zur Verarbeitung elektrischer Einheitssignale wird der Antrieb mit einem digitalen Stellungsregler ausgerüstet. Die Einstellung und Inbetriebnahme des Stellungsreglers erfolgt durch Auswahl eines der vier Betriebsmodi, von denen zwei mit fest im Stellungsregler hinterlegten Einstelldaten arbeiten. Einfach per Knopfdruck den Hubabgleich initialisieren - fertig.

Alle Daten können archiviert und beispielsweise nach einem Antriebswechsel in den
neuen Stellungsregler eingelesen werden. Dazu genügt bereits der SAMSONSpeicherstift, der als Datenträger fungiert. Zum Datentransfer wird der Stift einfach in die RJ12-Buchse des Stellungsreglers gesteckt. Mit der SAMSON-Software TROVIS-VIEW können alle relevanten Einstellungen vorgenommen, archiviert und im Gerät abgelegt werden. Die Datenübertragung vom PC zum Speicherstift erfolgt über einen mitgelieferten Adapter. Der Zugriff auf Standardwerte ist jederzeit möglich.

Für noch mehr Komfort und Leistungsumfang stellt man über ein Kabel die Verbindung vom Stellungsregler zur seriellen Schnittstelle des PC her. Ob Endlagenführung, Split-Range-Betrieb oder frei wählbare Kennlinie: Mit TROVISVIEW ein Kinderspiel. Die Kommunikation kann bidirektional erfolgen, denn die Daten des Stellungsreglers lassen sich jederzeit bequem auslesen und auf der PCBedienoberfläche darstellen. Daneben werden Störungen im Regelbetrieb in einem Meldefenster angezeigt, zum Beispiel eine Nullpunktsverschiebung oder eine bleibende Regeldifferenz.

SAMSON AG
MESS- UND REGELTECHNIK
Weismüllerstraße 3
D-60314 Frankfurt am Main
http://www.samson.de





HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen