Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Müpro : Die Löcher sind es und nicht die Bolzen

Stahlträger dürfen vom Installateur nicht angebohrt werden. Auf Anfrage teilt uns der Statiker mit, daß es um die Sicherheit des Gebäudes geht. Alle Träger sind so berechnet, daß gerade diese Baukonstruktion mit genau diesen so eingebauten Stahlträgern allen Anforderungen an die Standfestigkeit und Sicherheit entspricht.

Wenn nun an den Trägern geschweißt wird, entsteht an der erhitzten Stelle eine starke Schwächung. Nichts anderes ist es, wenn wir ein Loch in den Träger bohren. Das Gebäude könnte zum Einsturz kommen. Die besondere Gefahr besteht aber darin, daß die Schäden erst eintreten, wenn das Gebäude längst von Menschen benutzt wird und die normalen Zusatzbelastungen, wie Erschütterungen, Windlasten, Schneelasten, von Menschen betriebene Maschinen usw. auf das Gebäude wirken.
Nachgefragt, ob Schießbolzen verwendet werden dürfen, weil sich diese ja angeblich sofort mit dem Träger verschweißen sollen und somit durch den eingeschweißten Bolzen kein Loch im Träger entsteht, erfahren wir, daß diese Befestigungsart ebenfalls ein Loch im Träger erzeugt und der Nagel nur in der Art eines Kolbenfressers funktioniert.
Zulässig ist die MÜPRO-Trägernuß. Ein Stück MPC-Schiene, links und rechts eine Trägernuß und das ganze mit je einer Klemmschraube zwischen den Trägerflanschen befestigt. Solche Halterungen sind schnell montiert und bilden die Befestigungsgrundlage für vielerlei Rohr- und Elektroinstallationen.

Informationen erhalten Sie von MÜPRO GmbH, Befestigungs- und Schallschutzsysteme, Hessenstraße 11, 65719 Hofheim-Wallau, Tel.: 06122-8080, Fax: 06122-4702,E-Mail: Info@muepro.de oder direkt von Ihrem MÜPRO-Berater.

Müpro : Die Löcher sind's und nicht die Bolzen

Müpro : Die Löcher sind's und nicht die Bolzen

- Kupferrohre in einem U-Träger trägerparallel verlegt
- Sauber und schnell Konstruktionsanordnung für quer zum Träger verlaufende Rohre





HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen