Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

VAILLANT : Der neue ecoTEC exclusiv und ecoTEC classic

Ob im Neubau oder bei der Modernisierung, die neuen Gas-Wandheizgeräte mit Brennwerttechnik ecoTEC exclusiv und ecoTEC classic bieten immer eine komfortable und effiziente Wärme- und Warmwasserversorgung. Die Anforderungen an Heizungsanlagen werden immer komplexer. Ein modernes Heizgerät muß in erster Linie effizient arbeiten, einfach zu bedienen und zu warten sein. Zusätzlich legen immer mehr Käufer Wert auf ein ansprechendes Design.

Alle diese Anforderungen erfüllen die neuen Gerätelinien ecoTEC exclusiv und ecoTEC classic von Vaillant in exzellenter Weise.
Mit dem ecoTEC besteht die Möglichkeit, Gebäude bis zu einer Wohnfläche von ca. 500 m2 zu beheizen. Die Geräte sind dabei so kompakt, dass keine kostbaren Wohn- oder Nutzräume verschwendet werden. Der neue "Smiley" in der Gerätefront macht den ecoTEC zu einem optisch ansprechenden Produkt.
Der ecoTEC exclusiv ist als Heizgerät in den Leistungsgrößen 13, 27 und 35 kW verfügbar, der ecoTEC classic als Heizgerät mit 12, 19, 24 kW und als Kombigerät mit 20 und 25 kW Warmwasserleistung. Beide Gerätelinien sind mit einem Edelstahl-Glattrohrwärmetauscher und Edelstahl-Flächenbrenner ausgerüstet. Das bewährte Wärmezellenkonzept der Vaillant Wandheizgeräte wurde erfolgreich weiter entwickelt. Die schall- und wärmegedämmte Integralverkleidung sorgt für einen flüsterleisen Betrieb. Ein weiterer Schritt in Richtung Zuverlässigkeit ist der neu konzipierte Abgassammler aus Kunststoff. In Kombination mit der neuen Abgasleitung ist somit der gesamte Abgasweg aus Kunststoff.
Die Ausstattung der Geräte lässt keine Wünsche offen. So verfügt bereits der ecoTEC classic über ein DIA-System für den Gerätestatus und die Fehlerdiagnose, ein Ausdehnungsgefäß, eine zweistufige Umwälzpumpe, eine Vorbereitung für den Anschluss eines Warmwasserspeichers mit motorischem Vorrangumschaltventil und das Aqua-Kondens-System. Beim Kombiheizgerät ist das Aqua-Comfort-System plus serienmäßig.
Die umfangreiche Serienausstattung des ecoTEC exclusiv erfüllt die höchsten Komfortansprüche an Wohnwärme und Warmwasser und sichert zugleich einen zuverlässigen und effizienten Betrieb. Als Top-Gerät verfügt der ecoTEC exclusiv über zahlreiche technische Innovationen. Die Bedienoberfläche ist mit platinfarbenen Applikationen aufgewertet. Die Ausstattung des ecoTEC exclusiv umfasst im Detail:

Elektronisch gesteuerte Umwälzpumpe
Die Drehzahl der elektronisch gesteuerten Umwälzpumpe passt sich automatisch der Geräteleistung an. Das wirkt sich günstig auf den Stromverbrauch der Pumpe aus. Außerdem treten keine störenden Strömungsgeräusche auf. Die durchschnittliche Stromaufnahme beträgt 50 Watt - ein Wert, der sich sehen lassen kann. Für besondere Anwendungsfälle kann eine feste Drehzahl eingestellt werden.

DIA-System plus
Durch das beleuchtete Display mit der mehrsprachigen Klartextanzeige ist es kinderleicht, den aktuellen Gerätestatus zu erkennen oder eine Fehlerdiagnose durchzuführen. Im Servicefall kann der Benutzer eine vorher einprogrammierte Telefonnummer abrufen. Damit ist sichergestellt, dass der richtige Partner verständigt wird. Zusätzlich kann ein Wartungsintervall aktiviert werden. Damit erinnert der ecoTEC seinen Benutzer an die fällige Gerätewartung. Die intelligente Regelung ist damit auch ein weiterer Faktor für einen zuverlässigen Betrieb und eine lange Lebensdauer.

Aqua-Kondens-System
Mit dem neu entwickelten Aqua-Kondens-System (AKS) ist erstmals bei Vaillant eine Speicherladeregelung mit Brennwertnutzen realisiert worden. Der angeschlossene Warmwasserspeicher wird mit niedrigeren Vorlauftemperaturen geladen, hohen Warmwasserbedarf erkennt das Gerät automatisch und schaltet auf volle Leistung. Das bedeutet: effiziente Warmwasserbereitung ohne Komforteinbußen.

Lambda-Sensorik-System
Hohe Modulationsbandbreiten von 20-100 % sorgen für einen leistungsangepassten Betrieb, speziell in der Übergangszeit. Häufiges Gerätetakten wird somit vermieden. Mit dem Lambda-Sensorik-System lassen sich auch längere Luft-Abgasrohrlängen realisieren, da das Gerät sich selbständig auf die Abgasanlage anpasst.

Bedarfsabhängiger Zirkulationspumpenstart
Mit dem neuen ecoTEC exclusiv gibt es zwei Möglichkeiten, die Zirkulationspumpe anzusteuern. Einmal über ein Zeitprogramm, das im Regler einprogrammiert werden kann, oder über einen handelsüblichen Taster, der neben der Zapfstelle installiert wird. Drückt der Benutzer diesen Taster, geht die Zirkulationspumpe für 5 Minuten in Betrieb. Diese Lösung ist besonders effizient, weil die Zirkulationspumpe hier nur zur reinen Warmwasserbereitung Energie verbraucht.

Multi-Sensorik-System
Das Multi-Sensorik-System sorgt für einen zuverlässigen Betrieb mit hoher Betriebssicherheit. Bei einem Fehler in der Luft-Abgas-Sensorik läuft das Gerät mit mittlerer Leistung weiter. Die Störunterdrückung bei kurzzeitigen NTC-Fehlern erhöht ebenfalls die Betriebssicherheit. Das Gerät kann zwischen einem defekten Fühler und einer nur kurzzeitigen Signalstörung unterscheiden und schaltet nur im Falle eines defekten Fühlers. Der geräteinterne Rücklauffühler reduziert die Installationszeit. Bei einer direkt angeschlossenen Fußbodenheizung muß kein externer Rücklauftemperaturfühler installiert werden. Desweiteren moduliert das Gerät auch bei der Rücklauftemperaturregelung über den gesamten Modulationsbereich und arbeitet so immer leistungsgerecht.

Besonderer Wert wurde bei der Entwicklung des neuen ecoTEC auf Bedienungs-, Service- und Installationsfreundlichkeit gelegt. So ist die Bedienoberfläche übersichtlich und unter ergonomischen Gesichtspunkten optimiert. Viele Bauteile und Zubehöre sind bei beiden Gerätevarianten identisch. Dies trifft auf die Platine, den Netzstecker und das Luft-Abgassystem zu. Das Luft-Abgassystem ist durch vielfältige Toleranzausgleichmöglichkeiten noch flexibler zu installieren. So können mit dem Variobogen kleine Versätze in der Abgasführung einfach ausgeglichen werden.

Die serienmäßigen Messöffnungen am Gerät für O2 und CO ersparen die Installation einer zusätzlichen Messöffnung. Außerdem macht der Abgassammler aus Kunststoff eine externe Kondensatfalle überflüssig. Beim Befüllen der Anlage ist der am Wartungshahn platzierte KFE-Hahn ein sehr hilfreiches Zubehör. Bei Bedarf kann ein externes Ausdehnungsgefäß angeschlossen werden. Die Installation der witterungsgeführten Regelung ist dank Steckerprinzip eine unkomplizierte Sache.

Der ecoTEC classic verfügt serienmässig über folgende Ausstattung:

DIA-System
Mit Hilfe des DIA-Systems kann einfach der Gerätestatus erkannt, oder bei Bedarf diverse Geräteparameter verändert werden. Es erleichtert die Fehlerdiagnose im Falle einer Gerätestörung.

Aqua-Kondens-System

Ebenso wie der ecoTEC exclusiv verfügt auch der ecoTEC classic über das neu entwickelte Aqua-Kondens-System. Damit erweitert sich der Brennwertnutzen erstmals auch auf die Warmwasserbereitung.

Aqua-Comfort-System plus

Auch das weiterentwickelte Aqua-Comfort-System plus (ACS plus) mit seinem abschaltbaren Warmstart und der Auslauftemperaturregelung mit einem Flügelradsensor, setzt Maßstäbe bei den Kombiheizgeräten. In dieser Klasse liefert kein anderes Gas-Wandheizgerät mit dem Durchlaufprinzip, so schnell konstant warmes Wasser, selbst wenn eine zweite Zapfstelle geöffnet wird.

VAILLANT : Der neue ecoTEC exclusiv und ecoTEC classic

www.vaillant.de





HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen