Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

ROTEX : Öl-Brennwertkessel können 80 Prozent des Marktbedarfs abdecken

ROTEX erweitert sein A1 Öl-Brennwert-Programm auf 35 kW
Zur ISH 2001 zeigt die ROTEX GmbH ihr erweitertes Öl-Brennwertkessel-Programm. Der neue ROTEX A1 BO 35i hat eine Nennleistung von 25 bis 35 kW. Konsequenterweise wird die Fertigung der Öl-Niedertemperatur-Version des A1-Kessels eingestellt. Für Gas und für Heizöl setzt ROTEX somit ausschließlich auf die energiesparende Brennwerttechnik.

Gute Marktchancen für den Öl-Brennwert-kessel A1 BO 35i sieht ROTEX vor allem beim Austauschgeschäft im Zuge der Energieeinsparverordnung. Der neue Kessel passt zu jeder Heizungsanlage, ist einfach zu transportieren und kann schnell installiert werden.
Alle A1-Kessel werden jetzt als Inline-Ausführung mit integrierter Umwälzpumpe, 3-Wege-Umschaltventil und Sicherheitsgruppe ausgeliefert. Das reduziert den Montageaufwand für den Heizungsbauer und erhöht die Betriebssicherheit des Gerätes.


Technische Merkmale

In den grundlegenden Merkmalen entspricht der Kessel dem 1999 vorgestellten Modell A1 BO 20 (12 bis 20 kW), der heute der meistverkaufteste Öl-Brennwertkessel in Deutschland ist. Die Vorteile des A1 BO 35i:

hoher Wirkungsgrad durch Brennwerttechnik,
optimale Wärmedäm-mung und raumluftunabhängigen Betrieb
witterungsgeführter, vollgleitender Betrieb ohne Mischer
witterungsgeführte, vollautomatische Steuerung
moderner Blaubrenner(Sturzbrenner)
integrierte Umwälzpumpe und Umschaltventil
wartungsarm und langlebig durch innovative Werkstoffe (Materialverbund TWINTEC, PE-Kunststoffgehäuse)
kleine Stellfläche (720 x 625 mm)
niedriges Gewicht (nur 103 kg Gesamtgewicht)
servicefreundliche, stecker- und betriebsfertige Auslieferung
Keinerlei Korrosionsprobleme dank TWINTEC


Der patentierte Materialverbund TWINTEC, aus dem der kugelförmige Kesselkörper besteht, bestimmt die gesamte Technologie des ROTEX Öl-Brennwertkessels. Zur Brennkammer hin schützt Aluminium vor Korrosion durch aggressive Kondensate und Rauchgase, die bei der Brennwertnutzung entstehen. Das Kondensat wird in einem Kondensataufbereiter aufgefangen und neutralisiert. Das Heizwasser dagegen durchfließt rostfreie Edelstahlrohre, die im Kesselkörper eingegossen sind und vom Kondensat nicht angegriffen werden können.
TWINTEC ermöglicht überdies den kostensparenden vollgleitenden Betrieb ohne untere Temperaturbegrenzung und ohne Mischer. Die Kesselwassertemperatur im A1 BO 35i kann witterungsgeführt bis auf Raumtemperatur abgesenkt werden; die sauren Kondensate können dem Aluminium des Kesselkörpers praktisch nichts anhaben. Herkömmliche Kessel würden in einer solcher Betriebsart rasch verschmutzen und schließlich durch Korrosion zerstört werden. 10 Jahre Garantie gegen Durchrostung gibt ROTEX auf die mehrfach ausgezeichnete TWINTEC Kesselkonstruktion.
Mit dem neuen Kessel deckt das ROTEX ÖL-Brennwerk-Programm einen Leistungsbereich von 12-35 kW und damit 80 Prozent des gesamten Marktbedarfs ab. Als Konsequenz darauf nimmt ROTEX zur ISH 2001 alle A1-Niedertemperaturkessel aus dem Programm.


Technische Daten
Öl-Brennwertkessel ROTEX A1 BO 35i

Nennleistung nach DIN-EN- 303 : 25-35 kW
eingestellte Leistung (Auslieferung) : 30 kW
zul. Betriebsüberdruck : 4 bar
max. zul. Vorlauftemperatur : 80 °C
max. Kesselwirkungsgrad : 105 %
Abgastemperatur : 35 - 115 °C
Gewicht Kesselkörper : 67 kg
Gesamtgewicht Unit : 119 kg
(ohne Kondensataufbereitung)
Länge : 720 mm
Breite : 625 mm
Höhe : 1.720 mm
Abgasanschlussdurchmesser : 80 mm
Lieferumfang inklusive
Regelung Rotex Gamma 2b oder Gamma 23b
Rotex B1 Öl-Blaubrenner

Preise
Typ A1 BO 35i , DM 9.885,-
(incl. Kondensataufbereitung und Untergestell)


Preis zuzüglich Mehrwertsteuer. Änderungen vorbehalten.

ROTEX : Öl-Brennwertkessel können 80 Prozent des Marktbedarfs abdecken

ROTEX GmbH





HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen