Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

BMWi : Mehr Wettbewerb bei Erdgas

Verbände vereinbaren wichtige Einzelheiten für den Netzzugang

Die Verbände der Gasverbraucher und Gaslieferanten, BDI, VIK, BGW und VKU, haben gestern wichtige, bisher noch offene Fragen für den Zugang Dritter zu den Netzen und Speichern vereinbart. Damit haben sie die Verbändevereinbarung Gas vom 04. Juli 2000 vervollständigt und in der Zwischenzeit aufgetretene Umsetzungsprobleme beim Netzzugang einvernehmlich gelöst. Die Vereinbarung erstreckt sich auf verbesserte Transparenz und Vereinfachung des Netzzugangs, den Bilanzausgleich bei Differenzen zwischen Ein- und Ausspeisung sowie das Engpassmanagement. Darüber hinaus haben die Verbände sich auf den kommerziellen Zugang zu den Speichern geeinigt. Sie haben damit ihr Eintreten für eine staatsfreie Lösung eindrucksvoll unterstrichen.

Bundeswirtschaftsminister Dr. Werner Müller: "Ich sehe das Konzept der Bundesregierung für eine schlanke gesetzliche Regelung der Liberalisierung des Gasmarktes bestätigt. Verbraucher und Versorger haben gezeigt, dass sie willens und in der Lage sind, Regeln für die komplizierten Einzelfragen des Netzzugangs aufzustellen und fortzuentwickeln. Mit dem kommerziellen Speicherzugang haben sie bewiesen, dass sie auch ohne gesetzlichen Druck bereit und in der Lage sind, Regeln zu schaffen. Ich sehe darin auch einen Beweis, dass die Brüsseler Vorstellungen für eine weitgehende Regulierung des Gasmarktes in die falsche Richtung gehen. Das werden wir in Stockholm und bei den Beratungen im Energierat vertreten."

Jetzt kommt es darauf an, dass die Gesetzesarbeiten zur Umsetzung der EU-Gasrichtlinie von 1998 in das Energiewirtschaftsgesetz zügig vorangetrieben werden, um Rechtsicherheit für den Wettbewerb auf dem Gasmarkt zu schaffen. Die Verbände müssen nun die Weiterentwicklung und Vereinfachung des Netzzugangs und der Entgeltmodelle wie vereinbart bis zum 31. Juli 2001 abschließen. Darüber hinaus müssen sie dafür sorgen, dass auch private und kleine Gasverbraucher vom Wettbewerb auf dem Gasmarkt profitieren können.



HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen