Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Techem : Weniger Energieverbrauch, niedrigere Betriebskosten

Kostenreduzierung in diesem Bereich heißt (Energie-) Verbrauchsreduzierung. Dies setzt das Wissen um Ist-Zustände und Schwachstellen im Gebäudebestand voraus. Mit dem Energie-Informations-System (E.I.S.) bietet Techem, europäischer Marktführer bei Erfassung und Abrechnung von Energie und Wasser, der Wohnungswirtschaft eine Software, die dieses Wissen vermittelt.

E.I.S. wertet die Basisdaten aus Heiz- und Warmwasserkostenabrechnungen von Gebäuden und deren Nutzern zu Kennwerten aus. Wichtige Größen sind spezifische Verbräuche (kWh/m²), Kosten (DM/m²) und Energiepreise (DM/kWh). Die Ergebnisse lassen Vergleiche mit Standard- und Normwerten aber auch mit Gebäuden gleichen Typs, Standorts, Größe, Sanierungsstand oder Baujahrsklasse zu. Für Kennwerte aus mehreren Jahren lassen sich witterungsbereinigte Zeitreihen aufstellen. Vergleichbare Analysen auf Nutzerebene sind ebenfalls möglich.

Ziel der gemeinsamen Software-Entwicklung durch die Braunschweiger iwb und Techem ist mehr Energieeffizienz im Gebäudebestand. Techems Vertriebsvorstand Rainer Schamoni: "Die steigenden Energiepreise können wir nicht verringern, aber wir können dabei helfen, weniger Energie zu verbrauchen." Mit dem Energie-Informations-System werden energetische Schwachstellen in Gebäuden und ihren einzelnen Nutzeinheiten schnell lokalisiert. Eine gezielte und effiziente Beseitigung wird damit erheblich erleichtert - Techems Antwort auf die Bedürfnisse des Marktes.

www.techem.de





HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen