Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Holzkessel von Bosch Thermotechnik GmbH - Buderus Deutschland

Buderus - Kombinieren mit System

Systeme zur Nutzung regenerativer Energien überzeugen durch vielfältige Kombinationsmöglichkeiten, einfache Installation und leichte Wartung

Der Einsatz regenerativer Energien entwickelt sich zum Dauerbrenner auf dem Heiztechnik-Markt. Verschiedene Argumente sprechen für ein System mit unterschiedlichen Wärmeerzeugern: Der Betreiber kann zwischen verschiedenen Brennstoffen wählen, aufeinander abgestimmte Komponenten lassen sich einfach montieren, moderne Regelungstechnik sorgt für einen energieeffizienten Betrieb.

Heizen mit Holz ist zu einem wichtigen Thema im Beratungsgespräch zwischen Heizungsfachmann und Endkunde geworden. Der neue Holzvergaser-Heizkessel Logano S151 mit seinem attraktiven Preis-Leistungs-Verhältnis eignet sich zum alleinigen Betrieb ebenso wie für Anlagenbetreiber, die nur zeitweise mit Holz heizen möchten. Er lässt sich ideal mit einem Öl- oder Gas-Heizkessel kombinieren. Das Regelgerät Logamatic 2114 schaltet automatisch auf den Öl- oder Gas-Heizkessel um, wenn die Wärme im Holzkessel beziehungsweise im Pufferspeicher nicht mehr ausreicht. Oder, im umgekehrten Fall: Wenn der Logano S151 in Betrieb geht beziehungsweise ausreichende Pufferspeichertemperatur vorhanden ist, wird der Öl- oder Gas-Heizkessel gesperrt.

Der Holzvergaserkessel erreicht einen Wirkungsgrad von bis zu 86 Prozent und wird in sechs Leistungsgrößen zwischen 15 und 40 kW angeboten. Selbst der Kessel mit einer Leistung von 40 kW lässt sich aufgrund seiner kompakten Abmessungen von 1340 x 790 x 975 Millimeter (H x B x T) leicht einbauen. Ab der Leistungsgröße 25 kW passen bis zu 50 Zentimeter lange Holzscheite in den Füllraum dieser hat ein Volumen von 84 bis 170 Liter. So erreicht der Logano S151 bei voller Leistung eine Abbrandzeit von rund vier Stunden. Einfache Beschickung, Reinigung und Wartung dank einer großen Feuerraumtür zeichnen den Kessel aus.

Der Einsatz eines Pufferspeichers in Kombination mit Holzheizkesseln ist, nicht nur weil es der Gesetzgeber fordert, notwendig. Pufferspeicher steigern den Heizkomfort, weil einerseits der Kessel seltener beschickt werden muss und andererseits eine automatische Betriebsweise ab Pufferspeicher möglich ist. Der Pufferspeicher Buderus Logalux PR zeichnet sich durch ein temperatursensibles Rücklaufeinspeisesystem aus, welches das höchste Temperaturniveau in typischen Betriebsfällen doppelt so lange bereitstellen kann wie Speicher ohne Einspeisesystem. Den Logalux PR gibt es mit 500, 750 und 1000 Liter Inhalt. Dank seiner Höhe von 1770 bis 1840 Millimeter ist er selbst für niedrige Räume geeignet. Ein 120 Millimeter starker Wärmeschutz sorgt für eine lange und effiziente Nutzung der im Holz gespeicherten Sonnenenergie.

Als Kombispeicher hat Buderus außerdem den neuen Frischwasser-Kombispeicher Duo FWS mit 750 und 1000 Liter Inhalt im Programm. Mit einem Durchmesser von 75 beziehungsweise 80 Zentimetern passt er durch jede Tür und kann sogar bei beengten Platzverhältnissen aufgestellt werden. Durch eine minimale Warmwasserbevorratung das Trinkwasser-Speichervolumen beträgt 38 Liter und den daraus resultierenden häufigen Wasseraustausch ermöglicht der Duo FWS eine sehr gute Trinkwasserhygiene. Die Gefahr von Kalkablagerungen ist gering, weil die Rohrwand mit ihrem Wellenprofil für starke Wirbel beim Wasserdurchfluss sorgt.

Immer beliebter ist inzwischen der Einbau einer Solaranlage zur Trinkwassererwärmung und je nach Größe zur Heizungsunterstützung. Mit den Sonnenkollektoren Logasol SKS 4.0 und SKN 3.0 in Verbindung mit einem Festbrennstoffkessel beziehungsweise einem Öl- oder Gas-Heizkessel kann der Heizungsfachmann seinen Kunden ein Heizsystem anbieten, das fossile und regenerative Energieträger ideal kombiniert. Einfache Montagetechnik sorgt dafür, dass die Kollektoren problemlos auf dem Dach oder an der Fassade montiert und in das Gesamtsystem integriert werden können. Und weil bei Buderus alles aus einer Hand kommt, sind die einzelnen Komponenten stets optimal aufeinander abgestimmt.




Bosch Thermotechnik GmbH - Buderus Deutschland - Buderus - Kombinieren mit System - Heizung-News
Der neue Festbrennstoffkessel Logano S151 ist vor allem für Anlagenbetreiber konzipiert, die nur zeitweise mit Holz heizen möchten und daneben noch einen Öl- oder Gas-Heizkessel nutzen.


Bosch Thermotechnik GmbH - Buderus Deutschland
Sophienstrasse 30-32
35576 Wetzlar

Telefon : 06441/418-0
Telefax : 06441/45602

info@buderus.de
www.buderus.de

( Quelle : Text und Fotos bzw. Grafiken - Bosch Thermotechnik GmbH - Buderus Deutschland)








HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen