Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Wärmepumpen von Bosch Thermotechnik GmbH - Buderus Deutschland

Buderus Wärmepumpe WPS

Sole-Wasser-Wärmepumpen jetzt bis 60 kW

Neue Buderus Logatherm WPS komplettiert das Angebot Alle wesentlichen Komponenten integriert und abgestimmt.

Nicht nur in der Ruhe, auch in der Erde liegt die Kraft. Das weiß Buderus, eine Marke der Bosch Thermotechnik, und komplettiert das Angebot der Sole-Wasser-Wärmepumpen Logatherm WPS durch die neuen Leistungsgrößen 22, 33, 43, 52 und 60 kW. Sie zeichnen sich durch eine hohe Effizienz und eine sehr kompakte Bauweise aus, denn viele Komponenten wurden unter der Verkleidung integriert. Mit diesen neuen Anlagen deckt Buderus jetzt ein Leistungsspektrum von 6 bis 60 kW bei Sole-Wasser-Wärmepumpen ab.

Bis zu 79 Prozent der Heizenergie gewinnt die Logatherm WPS aus der Umwelt und erreicht einen Wärmepumpen-Effizienzwert (COP) von bis zu 4,8 nach EN 255 das bedeutet: 4,8 kWh Heizenergie für eine Kilowattstunde Strom. Damit ist die Anlage förderfähig nach dem aktuellen staatlichen Marktanreizprogramm, je nach Auslegung des Systems können Anlagenbetreiber neben der Basisförderung gegebenenfalls für die Logatherm WPS sogar noch einen Innovationsbonus erhalten.

Die beiden Kompressoren in den Logatherm WPS mit 22 und 33 kW sorgen für hohe Heizwasser-Vorlauftemperaturen von bis zu 65 Grad C durch die schnelle und genaue Vorlauftemperaturregelung. Bei den Anlagen mit 22, 33, 43, 52 und 60 kW sind durch den Einsatz von Kompressoren mit unterschiedlicher Leistung für eine optimierte Wärmeerzeugung jeweils drei Leistungsstufen möglich. Separate Kältekreise sorgen für eine hohe Zuverlässigkeit, außerdem sind
dadurch nur geringe Mengen an Kältemittel nötig. Das erspart eine jährliche Dichtheitsprüfung. Ein Parallelbetrieb von Warmwasserbereitung und Heizung ist mit diesen Anlagen ebenfalls möglich.

Die neuen Sole/Wasser-Wärmepumpen Logatherm WPS arbeiten jedoch nicht nur ausgesprochen effizient, sie sind mit maximal 45 dB [A] Schalldruckpegel in einem Meter Entfernung ebenfalls besonders leise dank Schwingungsentkopplung und optimierten Kompressorscheiben.

Auf Bedienungs- und Servicefreundlichkeit hat Buderus bei der Entwicklung besonderen Wert gelegt. So ist die integrierte Regelung HMC10 mit Grafik-Display leicht zu programmieren. Zudem sind alle wartungsrelevanten Elemente einschließlich der Regelung ganz einfach von vorne zugänglich. Bereits integriert sind Sole- und
Heizungsumwälzpumpen sowie ein Umschaltventil für Warmwasser (Kältekreis 1), dies erspart dem Heizungsfachmann eine aufwändige Auslegung und vereinfacht die Montage. Denn bei den Wärmepumpen Logatherm WPS sind alle Komponenten bereits optimal abgestimmt.

Als Zusatz bietet Buderus ein abgestimmtes System in einem Set an, mit dem die Logatherm WPS auch als Wasser/Wasser-Wärmepumpe betrieben werden kann.

Bivalente Warmwasser-Speicher für Logatherm Wärmepumpen bis 17 kW

Passend zu den Leistungsgrößen bis 17 kW sind Warmwasser-Solarspeicher in zwei Größen erhältlich. Die Speicherauswahl hängt von der jeweiligen Heizleistung der Wärmepumpe ab.

Der neue bivalente Warmwasser-Speicher Logalux SMH ermöglicht die Kombination von Wärmepumpe und solarer Trinkwassererwärmung. Er basiert auf den bewährten bivalenten Speichern Logalux SM400 und SM500. Der im unteren Bereich des Speichers angeordnete Solar-Wärmetauscher überträgt die von der Solaranlage gewonnene Wärme an das Trinkwasser. Der obere Glattrohr-Wärmetauscher ist als Doppelwendel ausgeführt. Somit entsteht eine große Fläche, welche die Heizleistung der Wärmepumpe bei einer niedrigen Vorlauftemperatur effizient auf das Trinkwasser überträgt.

Der Warmwasser-Speicher Logalux SMH ist durch die Thermoglasur DUOCLEAN MKT und eine Magnesiumanode vor Korrosion geschützt. Als Wärmeschutz dient die 100 Millimeter Weichschaumisolierung mit blauem oder weißem PE-Mantel, sie sorgt gleichzeitig für niedrige Wärmeverluste. Große Reinigungsöffnungen, die vorne und oben am Warmwasser-Speicher angebracht sind, erleichtern die Wartung. Weiterhin kann zur elektrischen Nachheizung des Trinkwassers ein Elektro-Heizstab in der Speichermitte eingesetzt werden.

Alles aus einer Hand: WQ Management GmbH Damit die Wärmequelle Erdreich Energie liefern kann, sind mehrere Schritte nötig zum Beispiel das Einholen von Genehmigungen oder die Sondenbohrung selbst. Die Bosch Thermotechnik-Tochter WQ Management GmbH bietet diese Leistungen aus einer Hand: von Grundlagenermittlung, geologischer Vorprüfung, Auslegung und Genehmigung über die eigentliche Erdsondenbohrung und Anbindung an Verteiler oder an die Wärmepumpe bis hin zur Abnahme der Leistungen und Zusammenstellung der gesamten Projektunterlagen. Das bundesweite Netzwerk aus kompetenten Bohrunternehmen und Fachingenieuren bringt für den Heizungsfachmann eine deutliche Entlastung. Er kann sich ganz auf den Einbau und hydraulischen Anschluss der Buderus Wärmepumpe konzentrieren.




Bosch Thermotechnik GmbH - Buderus Deutschland - Buderus Wärmepumpe WPS - Heizung-News
Buderus Wärmepumpe WPS - Sole-Wasser-Wärmepumpen jetzt bis 60 kW


Bosch Thermotechnik GmbH - Buderus Deutschland
Sophienstrasse 30-32
35576 Wetzlar

Telefon : 06441/418-0
Telefax : 06441/45602

info@buderus.de
www.buderus.de

( Quelle : Text und Fotos bzw. Grafiken - Bosch Thermotechnik GmbH - Buderus Deutschland)








HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen