Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Heizungspumpen von GRUNDFOS GMBH

Die neuen Grundfos Magna: hochentwickelte Technik nun auch für kleinere Förderströme

Grundfos bringt eine erweiterte Magna-Baureihe auf den Markt: neun weitere Pumpentypen im unteren Leistungsbereich machen die Baureihe komplett: Von der Rohrverschraubungspumpe DN 25 bis zur Flanschpumpe DN 65 stehen nun insgesamt 27 Pumpentypen mit Permanentmagnetmotor (ECM-Technologie) und selbst adaptierender Kennlinie zur Verfügung.

Mit einem äußerst niedrigen Energieverbrauch haben all Grundfos Magna eine Position an der Spitze der neuen europäischen Energieklassifizierung für Umwälzpumpen eingenommen: Die Einstufung mit Energie-Label A zeigt dem Verbraucher sofort, dass er hier eine sehr kostengünstige, weil stromsparende Pumpe vor sich hat.

Für alle nunmehr 27 Ausführungen der Magna-Baureihe gelten selbstverständlich die gleichen technischen Grundeigenschaften. Allen voran: Die Pumpen adaptieren sich nach dem Einbau selbst an die vorliegenden Förderbedingungen (Auto-Adapt-Funktion).

Hintergrund: Nicht nur bei Sanierungs-Projekten fehlen beim Austausch alter Aggregate häufig die Daten zur richtigen Einstellung der Pumpe. Das ist oft genug auch bei Neubauten der Fall. Doch erst die richtige Einstellung der Pumpe ermöglicht eine bestmögliche Pumpen-Effizienz. Die in der Magna integrierte Automatik-Funktion macht in der Mehrzahl aller Praxisfälle eine Sollwerteingabe überflüssig. Denn die Pumpe sucht sich auf der Basis eines im Mikroprozessor vorgegebenen Rechen-Algorithmus selbst den besten Sollwert. Die Pumpe fördert dann auf ihrer optimalen Kennlinie und damit am jeweils günstigsten Betriebspunkt.

Die neuen Magna-Pumpen sind mit dem gleichen Anschluss-Stecker wie die Alpha+ und die Alpha Pro-Modelle ausgestattet. Das spart Zeit bei der Installation: Ohne den Klemmenkasten zu öffnen, kann die Pumpe in kürzester Zeit angeschlossen werden.

Übrigens: Nahezu alle Umwälzpumpen der Baureihe Magna sind mit einem Pumpengehäuse aus Edelstahl verfügbar. Durch die Verwendung dieses hochwertigen Werkstoffes bei allen medienberührenden Teilen erfüllen die Edelstahlvarianten die Anforderung der aktuellen Trinkwasserverordnung - und eignen sich somit auch bestens für den Einsatz in der Warmwasser-Zirkulationsleitung von Trinkwasser.




GRUNDFOS GMBH - Die neuen Grundfos Magna: hochentwickelte Technik nun auch für kleinere Förderströme - Heizung-News
Grundfos Magna


GRUNDFOS GMBH
Schlüterstr. 33
40699 Erkrath

Telefon : 0211 92969 - 0
Telefax : 0211 92969 - 3799

infoservice@grundfos.de
www.grundfos.de

( Quelle : Text und Fotos bzw. Grafiken - GRUNDFOS GMBH)








HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen