Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Holzkessel von Viessmann Werke GmbH & Co KG

Holzfeuerungen von Viessmann

Nachhaltige Wärmeversorgung mit Holz als Einzelkessel oder multivalente Systemlösung

Der Schutz unseres Klimas und die Sicherung unserer Energieversorgung haben höchste Priorität. Die politische Doppelstrategie, mit der diesen Herausforderungen begegnet werden soll, sieht sowohl die Steigerung der Energieeffizienz als auch die Substitution der fossilen Energieträger durch regenerative Energien vor. Mit einem Anteil von rund 40 % am gesamten Energieverbrauch in Deutschland, kann der Wärmemarkt zu Klimaschutz und Ressourcenschonung einen bedeutenden Beitrag leisten.

Dazu gehört neben dem Einsatz moderner hocheffizienter Heizsysteme für Öl und Gas besonders auch die energetische Nutzung von Holz. Die Wärmeerzeugung mit Holz in Form von Pellets, Hackschnitzeln und Scheitholz ist weitgehend CO2-neutral und damit besonders klimaschonend. Holz ist ein nachwachsender heimischer Energieträger, der unabhängig von Jahreszeit und Wetter ständig verfügbar ist und mit vergleichsweise geringem Aufwand gelagert werden kann. Darüber hinaus ist die Verbrennung von Holz in modernen Pellet- und Holzvergaserkesseln effizient und umweltschonend sauber.



Holzfeuerungen für die nachhaltige und zukunftssichere Wärmeversorgung

Denken in Systemen dieser Ansatz ist auch bei der Wärmeerzeugung mit Holz wichtig geworden. Nur so lassen sich die Anforderungen an eine nachhaltige, wirtschaftliche und komfortable Haustechnik erfüllen. Holzkessel von Viessmann mit Leistungen von 4 kW bis 13 MW können als alleinige Wärmeerzeuger Ein- und Mehrfamilienhäuser, Gewerbe- und Industriebetriebe sowie ganze Wohngebiete mit Energie versorgen. Als effiziente Systeme in bivalenten und multivalenten Heizungsanlagen leisten sie einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen und zukunftssicheren Wärmeversorgung. Dazu können sie mit den Öl- und Gas-Heizkesseln, den Wärmepumpen, Blockheizkraftwerken und Solarkollektoren des Viessmann Komplettprogramms kombiniert werden. Sämtliche Komponenten sind genau aufeinander abgestimmt und ermöglichen ebenso effiziente wie individuelle Lösungen.


Vitoligno 300-P: Neuer Pelletkessel mit hohem Wirkungsgrad und besonders geringen Emissionen

Effizient und besonders umweltschonend der neue, vollautomatische Holzpelletkessel Vitoligno 300-P von Viessmann bietet die komfortabelste Möglichkeit mit Holz zu heizen. Mit einem Leistungsbereich von 4 bis 48 kW, aufgeteilt in sechs Leistungsstufen, und einem Modulationsgrad von 1:3 ist der Vitoligno 300-P sowohl für die bedarfsgerechte Wärmeversorgung von Ein- und Mehrfamilienhäusern sowie Gewerbebetrieben konzipiert.


Effizientes Heizen mit Pellets

Sparsamer Brennstoffverbrauch und besonders geringe Feinstaub-Emissionen werden beim Vitoligno 300-P durch eine zweifache Verbrennungsregelung mit Lambdasonde und Temperatursensor erreicht. Die Verbrennungsregelung kontrolliert genau den Abbrand und passt Pelletmenge sowie Primär- und Sekundärluft an die aktuellen Betriebsbedingungen an. Die exakte Dosierung der Pellets geschieht durch eine neu entwickelte Einschubeinheit aus Zellradschleuse und Einschubschnecke. So erreicht der Vitoligno 300-P Wirkungsgrade bis 94 % und die Emissionen bleiben deutlich unter den gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerten.

Um hohe Wirkungsgrade auch im Teillastbetrieb zu erreichen, werden bei dem als Dreizugkessel ausgeführten Vitoligno 300-P der zweite und dritte Heizgaszug teilweise verschlossen (patentiertes Variopass-Prinzip). So passt sich die Größe der Heizfläche automatisch an den aktuellen Wärmebedarf an.

Für dauerhaft hohe Wirkungsgrade sorgt eine Heizflächenreinigung, die die Heizflächen des Vitoligno 300-P in kurzen Zeitabständen automatisch von Ablagerungen befreit. Verbrennungsrückstände in der Brennkammer werden regelmäßig über einen neu entwickelten, selbsttätig drehenden Lamellenrost entfernt.


Komfortabler Holzpelletkessel

Vollautomatische Pelletzuführung, selbsttätige Zündung mit keramischem Heizelement und eine große Aschebox für lange Entleerungsintervalle gewährleisten beim Vitoligno 300-P höchsten Komfort. Die neue digitale Regelung mit menügesteuerter Volltextanzeige und automatischer Funktionsüberwachung ermöglicht eine umfassende und zugleich einfache Bedienung des Pelletkessels.


Bivalente Wärmeerzeugung mit Pellets und Solarenergie

Der neue Vitoligno 300-P gehört zu den effizientesten Holzpelletkesseln. Um darüber hinaus noch mehr Brennstoff zu sparen und um besonders nachhaltig zu heizen, kann der Vitoligno 300-P zum Beispiel mit den Flachkollektoren Vitosol 300-F oder den Vakuum-Röhrenkollektoren Vitosol 300-T zu einem bivalenten Holzpellet-System mit solarer Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung kombiniert werden. Der multivalente Heizwasser-Pufferspeicher mit integrierter Trinkwassererwärmung Vitocell 360-M bildet dabei die Schnittstelle zwischen beiden Wärmequellen.


Montage und Zubehör

Durch seinen großen Wasserinhalt ist die hydraulische Einbindung des Vitoligno 300-P besonders einfach. Die integrierte Rücklaufanhebung erlaubt es, den Pelletkessel auch in Anlagen ohne Pufferspeicher zu betreiben.

Für den Betrieb des Vitoligno 300-P bietet Viessmann das komplette Zubehör an: Pelletsilo und Raumaustragungen wie Vakuumsaug- und Schnecken-Systeme zur automatischen Beschickung des Kessels sowie die Internet-TeleControl-Systeme Vitocom 100 und Vitocom 300/Vitodata 300 zur Fernbedienung und Fernüberwachung.


Liefertermin

Der neue Vitoligno 300-P mit Nenn-Wärmeleistungen bis 24 kW ist ab Mai 2009 lieferbar. Die Leistungen bis 48 kW stehen ab August 2009 zur Verfügung.


Vitoligno 100-S: Neuer preisattraktiver Scheitholz-Vergaserkessel

Der neue Vitoligno 100-S ist ein preisattraktiver Scheitholz-Vergaserkessel, der in Deutschland mit einer Nenn-Wärmeleistung von 18 kW angeboten wird. Als Nachfolger des Vitolig 100 eignet sich der neue Scheitholz-Vergaserkessel mit Vitotronic 100 Regelung zur Erweiterung von neuen und bestehenden Öl- oder Gas-Heizungsanlagen.

Der große Füllraum des Vitoligno 100-S fasst Scheitholz bis zu einer Länge von 50 cm, die bequem durch die große Füllraumtür eingelegt werden können, und ermöglicht lange Abbrandzeiten. Im Füllraum werden die Holzscheite durch den Entzug von Sauerstoff nur durchgeglüht. Durch das drehzahlgeregelte Saugzuggebläse wird die passende Holzgasmenge in die Brennkammer aus Siliziumkarbid gesaugt und mit Luftsauerstoff angereichert. Die bei der Verbrennung frei werdende Wärme wird anschließend über den stehenden Rohrbündel-Wärmetauscher an das Heizsystem abgegeben.

Der massiv ausgeführte Füllraum aus acht Millimeter starkem Stahlblech, die Vergaserdüse aus Siliziumkarbid, der Ausbrandkanal aus Schamotte und das hochwertige Abgasgebläse gewährleisten eine lange Nutzungsdauer des Vitoligno 100-S.


Hohe Effizienz

Die innovative Vergasertechnik in Verbindung mit dem Saugzuggebläse, der Siliziumkarbid-Brennkammer und dem stehenden Rohrbündel-Wärmetauscher gewährleistet beim Vitoligno 100-S einen hohen Wirkungsgrad bis 88 % und niedrige Emissionen unterhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Grenzwerte.


Multivalente Anlage mit Scheitholz-Vergaserkessel

Als Beistellkessel ist der Vitoligno 100-S die ideale Ergänzung zu einem Öl- oder Gas-Heizkessel. Beispielsweise entsteht zusammen mit dem Öl-Brennwertkessel Vitoladens 300-C, den Vakuum-Röhrenkollektoren Vitosol 200-T zur Trinkwassererwärmung und Heizungsunterstützung sowie dem Heizwasser-Pufferspeicher mit integrierter Trinkwassererwärmung Vitocell 360-M eine multivalente Heizungsanlage, die den Komfort einer Ölheizung bietet, und durch die Nutzung der Sonnenenergie und des nachwachsenden Energieträgers Holz eine nachhaltige Wärmeversorgung ermöglicht.


Einfache Montage

Durch den großen Kesselwasserinhalt ist die hydraulische Einbindung des Vitoligno 100-S besonders einfach.


Liefertermin

Der neue Scheitholz-Vergaserkessel Vitoligno 100-S mit 18 kW Nenn-Wärmeleistung ist ab Juni 2009 lieferbar.


Pyromat ECO: Vergaserkessel für verschiedene Holzarten

Stückholz, Holzbriketts und Holzreste der Pyromat ECO mit Leistungen von 35 bis 170 kW eignet sich für die verschiedensten Holzbrennstoffe. Zusätzlich kann auch ein Ölbrenner angeschlossen werden.

Der Pyromat ECO bietet größten Bedienungskomfort beim Heizen mit Stückholz. Der nach unten konische Füllraum wird bequem von oben durch eine Füllraumtür beladen. Dabei erlaubt die Füllraumgröße eine besonders lange Brenndauer und lange Nachlegeintervalle. In der Brennkammer aus Feuerbeton erfolgt die Nachverbrennung. Die Zufuhr der Verbrennungsluft wird in Abhängigkeit vom Holzgas/Luft-Verhältnis (Lambdasonde) und der Abgastemperatur geregelt.


Effizienz

Hohe Kesselwirkungsgrade und die vollständige Nutzung der Kesselrestwärme sorgen für einen geringen Brennstoffbedarf des Pyromat ECO.


Individuelle Lösung für Gewerbebetriebe

Der Pyromat ECO bietet sich beispielsweise für den Einsatz in holzverarbeitenden Betrieben an, bei denen Holzreste in Form von Stückholz und Spänen anfallen. Er ermöglicht eine besonders nachhaltige und kostensparende Wärmeerzeugung. Ein effizienter Öl-Heizkessel wie der Vitorond 100 übernimmt die Wärmeversorgung, wenn nicht mit Holz geheizt werden soll. Ein Heizwasser-Pufferspeicher verbindet Holz- und Öl-Heizkessel mit dem Heizsystem. Die Warmwasserbereitung kann durch einen Speicher-Wassererwärmer Vitocell 300-V erfolgen.


Ecotronic Regelung

Die Ecotronic Regelung des Pyromat ECO ist steckerfertig für die neue Bedieneinheit (Zubehör) vorbereitet. Mit ihrem großen Display und der mehrzeiligen Klartextanzeige ermöglicht sie die besonders komfortable Bedienung des Kessels. Die neue Bedieneinheit wird staub- und schmutzgeschützt eingebaut.


Liefertermin

Der Pyromat ECO ist bereits marktverfügbar. Ab August 2009 ist er mit der für den Anschluss der neuen Bedieneinheit vorbereiteten Ecotronic Regelung lieferbar.


Pyrot: Vollautomatischer Holzkessel mit innovativer Rotationsfeuerung

Der Pyrot Holzkessel besitzt die derzeit modernste Feuerungstechnologie für Pellets und Hackschnitzel. Mit Leistungen von 90 bis 540 kW ist er vor allem für den Einsatz in größeren Mehrfamilienhäusern und für Anwendungen in Gewerbe und Industrie konzipiert.

In der patentierten Rotationsfeuerung des Pyrot erfolgt eine kontinuierliche Vergasung des Brennstoffs unter Luftmangel. Aufsteigende Brenngase werden mittels Rotationsgebläse mit der in Drehbewegung versetzten Sekundärluft vermischt. Dadurch wird eine perfekte Durchmischung mit den Brenngasen erreicht. Durch die innovative Rotationsfeuerung erzielt der Pyrot besonders niedrige Emissionen. Die exakte Abbrandregelung erfolgt mit Lambdasonde und Temperaturfühler.


Besonders effizienter Holzkessel

Hohe Wirtschaftlichkeit und ein Kesselwirkungsgrad bis zu 95 Prozent zeichnen den besonders effizienten Pyrot Pellet- und Hackschnitzelkessel aus.


Kombinationsbeispiel: Pyrot Holzkessel und Gas-Brennwert-Wandgerät

Der vollautomatische Pyrot Holzkessel, zum Beispiel mit einer Leistung von 150 kW, erzeugt umweltschonend und wirtschaftlich Wärme aus dem heimischen und nachwachsenden Brennstoff Holz. Ergänzt um ein Brennwertsystem, wie beispielsweise dem Gas-Wandgerät Vitodens 200-W mit 105 kW Nenn-Wärmeleistung, entsteht eine hocheffiziente, zukunftssichere Systemlösung für Heizzentralen in Mehrfamilienhäusern, Gewerbe- und Industriebetrieben.


Zubehör für vollautomatischen Betrieb

Für den Pyrot Holzkessel sind alle Einrichtungen lieferbar, die einen vollautomatischen Anlagenbetrieb ermöglichen: Vortrockner für feuchte Hackschnitzel, automatische Zuführsysteme und selbsttätige Ascheaustragung. Weiter stehen Feinstaubfilter und Abgaszyklone für die Abgasentstaubung zur Verfügung. Der Betrieb des Pyrot Kessels kann auch aus der Ferne überwacht werden. Viessmann liefert dazu die gesamte Hard- und Software.


Liefertermin

Der Pyrot Pellet- und Hackschnitzelkessel ist mit Leistungen von 90 bis 540 kW marktverfügbar.


Pyroflex: Flachschubrostfeuerung für große Leistungen bis 13 MW

Pyroflex Flachschubrostfeuerungen sind individuell nach den Anforderungen der jeweiligen Anwendung konzipierte Kesselanlagen für große Leistungen von 110 kW bis 13 MW. Durch die Flachschubrostfeuerung eignen sich die Pyroflex Kessel besonders für die Wärmeerzeugung aus trockenen bis sehr feuchten (sägefrischen) Holzbrennstoffen, für die keine Vortrocknung notwendig ist. Dabei stellt dieses Feuerungssystem einen schlackefreien Abbrand sicher.


Einsatzbeispiel: Nahwärmeversorgung

Pyroflex Flachschubrostfeuerungen ermöglichen in Ein- und Mehrkesselanlagen die nachhaltige und wirtschaftliche Nahwärmeversorgung. Während der Pyroflex Kessel für die Grundversorgung mit Wärme zuständig ist, kann ein zusätzlicher gas- oder ölbetriebener Heizkessel wie der Niederdruck-Heißwassererzeuger Vitomax 200-LW zur Abdeckung von Lastspitzen eingesetzt werden. Diese abgestimmte Systemlösung ermöglicht höchste Wirtschaftlichkeit bei überwiegender Nutzung des heimischen und nachwachsenden Brennstoffs Holz und maximale Versorgungssicherheit.


Individuelle Planung und Service

In der Regel wird jedes Projekt mit einem Pyroflex Kessel individuell geplant und auf die speziellen Bedürfnisse des Anlagenbetreibers abgestimmt. Dazu zählen auch umfangreiche Dienstleistungen wie die Konzepterstellung, Service- und Montageorganisation, Emissionsmessungen und Analysen. Ein 24-Stunden-Notfallservice gewährleistet höchste Anlagenverfügbarkeit.


Einrichtungen für den vollautomatischen Betrieb

Für die Wärmeerzeugung mit dem Pyroflex werden komplette Lösungen geliefert, die einen vollautomatischen und umweltschonenden Betrieb der Anlage ermöglichen: Silo- und Bunkeraustragungen mit Schnecken- oder hydraulischen Fördereinrichtungen für die Beschickung, Systeme zur automatischen Entaschung, Abgassysteme und -ventilatoren, Zyklon- und Multizyklonabscheider, Elektrofilter zur Rauchgasreinigung sowie Kamine. Ebenso sind Systeme zur Fernüberwachung und Fernwartung lieferbar.


Liefertermin

Pyroflex Holzkessel mit Flachschubrostfeuerung sind bereits marktverfügbar.


Weitere Holzkessel im Viessmann Komplettprogramm


Vitolig 200

Hochleistungs-Holzvergaserkessel für Scheitholz bis 50 cm Länge, Holzbriketts und Hackgut, 13 bis 40 kW mit Edelstahl-Füllraum und Brennkammer aus Spezial-Keramik.


Pyromat DYN

Kombinierter Stückholz- und Pellet-/Hackgutkessel, 35 bis 85 kW, mit patentierter Doppelbrennkammer und Ecotronic Regelung.


Pyrotec

Unterschubfeuerung für Hackschnitzel, Späne und Pellets, 110 kW bis 1,25 MW.


Pyrovent

Einblasfeuerung für die Verbrennung von trockenen, staubförmigen Brennstoffen, 850 kW bis 13 MW.




Viessmann Werke GmbH & Co KG - Holzfeuerungen von Viessmann - Heizung-News
Der Pyrot von Viessmann besitzt die derzeit modernste Feuerungstechnologie für Pellets und Hackschnitzel.


Viessmann Werke GmbH & Co KG
Viessmannstraße 1
35108 Allendorf (Eder)

Telefon : 06452 70-0
Telefax : 06452 70-2780

info@viessmann.com
www.viessmann.de

( Quelle : Text und Fotos bzw. Grafiken - Viessmann Werke GmbH & Co KG)








HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen