Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Holzkessel von Bosch Thermotechnik GmbH

Junkers - Doppelpass von Holz und Sonne

Neuer Scheitholzkessel von Junkers / Lösungen zur Kombination verschiedener regenerativer Energieträger

Komfortable Bedienung und einfache Kombination mit anderen Komponenten: Das sind zwei Forderungen, die Hausbesitzer sowie Installateure und Heizungsbauer an moderne Heizungsanlagen stellen. Mit dem neuen Scheitholzkessel Supraclass-SW liefert Junkers jetzt die passende Antwort. Der für die Wärmeerzeugung mit Holz ausgelegte, zuverlässige Sturzbrandkessel überzeugt durch ein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Er spielt seine Stärken sowohl im Alleinbetrieb als auch in Kombination zum Beispiel mit einer Solaranlage oder einem Gaskessel aus. Mit dem Supraclass-SW erweitert Junkers sein Produktprogramm in Deutschland und Österreich um einen preisgünstigen Holzvergaserkessel.

Der Supraclass-SW ist in sechs Leistungsgrößen zwischen 15 und 40 Kilowatt erhältlich. Selbst die leistungsstärkste Variante mit einer Größe von 148 x 79 x 112 Zentimetern (H x B x T) begnügt sich mit einer kleinen Aufstellfläche. Die große Füllraumtür ermöglicht ein komfortables Befüllen des Kessels, der bei den Leistungsgrößen ab 25 Kilowatt bis zu 50 Zentimeter lange Scheite aufnimmt. Die Abbranddauer beträgt aufgrund des großen Füllraums sein Volumen reicht je nach Leistungsgröße von 88 bis 170 Liter ungefähr vier Stunden. Durch den gleichmäßigen Unterbrand arbeitet der Kessel sehr effizient, er erreicht einen Wirkungsgrad von bis zu 86 Prozent. Das Saugzuggebläse ist ebenso wie die Regelung bereits im Lieferumfang enthalten. Ein großes und übersichtliches Display informiert über den aktuellen Betriebszustand.

Bei der Entwicklung des Supraclass-SW hat Junkers besonders auf eine mögliche Kombination mit anderen Wärmeerzeugern geachtet. Wer vollständig auf Nachhaltigkeit setzen und die Betriebskosten weiter senken möchte, kann den Scheitholzkessel ganz einfach mit einer Solaranlage kombinieren. Junkers bietet als weiteres Zubehör für die Solarkollektoren der Top- und Comfort-Linie außer den integrierbaren Solar-Systemregelungen die neuen autarken Solarregler und Solarstationen an. Der Solarregler TDS050 zur Aufwandmontage ist als Regelgerät für Solaranlagen, als Rücklaufwächter und für die Speicherumschichtung konzipiert. Einen größeren Funktionsumfang bietet der TDS100, der auch in die Solarstation integriert werden kann. Hier lassen sich ein Kollektor- und zwei Speicherfühler anschließen. Das hinterleuchtete LCD-Display mit animiertem Anlagenpiktogramm informiert über den Betriebszustand der Solaranlage. Der ebenfalls integrierbare Multifunktionsregler TDS300 mit 27 vorprogrammierten Systemhydrauliken vereinfacht die Einstellung besonders, denn die ausgewählte Systemhydraulik wird im grafikfähigen Display übersichtlich anzeigt.

In den neuen Solarstationen AGS sind alle für den Solarkreis erforderlichen Betriebs- und Sicherheitseinrichtungen vormontiert und in einer Einheit zusammengefasst. Dazu zählen drehzahlgeregelte Pumpe, Manometer, Sicherheitsventil und bei AGS5 und AGS10 sogar ein Luftabscheider der Entlüfter auf dem Dach ist also nicht mehr nötig. Je nach Variante sind auch die Solarmodule ISM1 oder ISM2 bereits integriert. Die Solarstationen AGS5, AGS10, AGS20 und AGS50 erfüllen unterschiedliche Anforderung, sie eignen sich für Anlagen mit fünf bis 50 Kollektoren. Die neuen Einstrang-Solarstationen AGS5E und AGS10E ermöglichen in Kombination mit einer Zweistrang-Solarstation den Betrieb eines zweiten Speichers oder Kollektorfeldes.

Für welche Kombination sich der Anwender auch entscheidet die Junkers-Komponenten sind optimal aufeinander abgestimmt. Sie lassen sich leicht montieren und arbeiten im Betrieb ideal und zuverlässig zusammen.




Bosch Thermotechnik GmbH - Junkers - Doppelpass von Holz und Sonne - Heizung-News
Der Holzvergaserkessel Supraclass-SW ist ein zuverlässiger Sturzbrandkessel, der durch sein attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt.


Bosch Thermotechnik GmbH
Postfach 13 09
73249 Wernau

Telefon : 01803-337 333
Telefax : 01803-337 332

junkers.infodienst@de.bosch.com
www.junkers.com

( Quelle : Text und Fotos bzw. Grafiken - Bosch Thermotechnik GmbH)








HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen