Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Heizkörper von Kermi GmbH

Kermi X2 Heizkörper - Der neue Standard in der Heiztechnik

Mit innovativer Technologie ist es Kermi gelungen, die Energieeffizienz seiner Flachheizkörper in Ventilausführung deutlich zu steigern. Gleichzeitig überzeugen sie mit hoher Dynamik und maximaler thermischer Behaglichkeit.

Die in Teilen gegensätzlichen Anforderungen der DIN EN 12831 und der VDI 6030 bleiben nicht ohne problematische Auswirkungen, speziell im Regelbetrieb des Heizkörpers. Dabei kommt es zu direkter Beeinträchtigung der thermischen Behaglichkeit.

Entsprechend der aktuellen Regelwerke ist im Regelbetrieb nur ein geringer Teil der ausgelegten Normheizlast erforderlich. In Folge wird der Durchfluss (Massenstrom) stark reduziert, die mittlere Oberflächentemperatur sinkt deutlich ab. Dieser Effekt wird bei Berücksichtigung einer Wiederaufheizleistung weiter verstärkt.

Aufgrund dieses Betriebsverhaltens des Heizkörpers - es wird nur der obere Bereich des Heizkörpers warm - entsteht oft der Eindruck, der Heizkörper sei defekt oder außer Betrieb.

Diese Problematik lösen Kermi Flachheizkörper in Ventilausführung mit der X2-Technologie.

Ihre innovative, patentierte Funktionsweise berücksichtigt in gleicher Weise die Aspekte der Energieeinsparung als auch der thermischen Behaglichkeit.

Werden bei herkömmlichen mehrlagigen Heizkörpern alle Platten parallel durchströmt, verfügt der Therm X2 über eine serielle Durchströmung. D.h., im vorherrschenden Regelbetrieb wird bevorzugt die vordere Platte erwärmt, deren Leistung in dieser Betriebsart völlig ausreicht. Die Folge ist eine gegenüber der herkömmlichen Technik deutlich höhere, mittlere Oberflächentemperatur mit einem bis zu 100% höheren Anteil an behaglichkeitsfördernder Strahlungswärme.

Die hinteren, bzw. nachgeschalteten Platten bleiben kühler, fungieren im Regelbetrieb durch die geringe Wärmeabgabe zur Wand als Strahlungsschirm und steigern nochmals den energetischen Wirkungsgrad.

Erst bei höherem Leistungsbedarf werden auch sie erwärmt und tragen mit hoher Konvektionsleistung zu einer effizienten und schnellen Raumaufheizung bei.

Gleichzeitig trägt die X2-Technologie auch zu einer höheren Dynamik und einer bis zu 25% kürzeren Aufheizzeit des Heizkörpers bei.

All diese Eigenschaften resultieren in einer deutlichen Senkung des Energiebedarfs. So lassen sich Einspareffekte bis zu 11% realisieren - eine Größenordnung, die bisher nicht für möglich gehalten wurde. Wesentlichen Anteil daran haben auch die werksseitig voreingestellten Thermostatventile, die exakt auf die jeweilige Baugröße abgestimmt sind und die hydraulischen Verhältnisse im gesamten Heizkreislauf optimieren.

Allein durch diese Maßnahme werden nochmals bis zu 20% der Energiekosten für die Heizkreis-Pumpe eingespart.




Kermi GmbH - Kermi X2 Heizkörper - Der neue Standard in der Heiztechnik - Heizung-News
Ab sofort übernimmt Kermi die X2-Technologie in sein Standardprogramm und liefert alle mehrlagigen Ventilausführungen seiner Flachheizkörper ausschließlich in Therm X2-Ausführung.


Kermi GmbH
Pankofen-Bahnhof 1
94447 Plattling

Telefon : 09931 501-0
Telefax : 09931 3075

info@kermi.de
www.kermi.de

( Quelle : Text und Fotos bzw. Grafiken - Kermi GmbH)








HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen