Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Fussbodenheizung von Kermi GmbH

Kermi - xlink - Eine optimale Verbindung zwischen Fußbodenheizung und Badheizkörper

Immer häufiger wird im Bad der Wunsch nach der Kombination einer Fußbodenheizung mit einem attraktiven, praktischen Badheizkörper geäußert. Speziell im Renovierungsbereich war dies bislang nur mit hohem baulichem Aufwand möglich. Kermi stellt nun seine Fußbodenheizungs-Anschlussgarnitur xlink als Lösung für diese Problemstellung vor.

Das Bad steht im Fokus privater Renovierungsvorhaben. Im Zuge dieser Maßnahmen wird auch verstärkt Wert auf einen hohen Wärmekomfort gelegt. Dabei rückt die Fußbodenheizung mit ihren Vorteilen hinsichtlich der thermischen Behaglichkeit in den Vordergrund.

Auf einen separaten Badheizköper kann wegen einer möglichen Unterdeckung des Wärmebedarfs aufgrund zu geringer Bodenheizflächen, bzw. soll zur Wärmung und Trocknung von Handtüchern nicht verzichtet werden.

Da Fußbodenheizung und Heizkörper mit jeweils unterschiedlichem Temperaturniveau betrieben werden, war für diese Anwendung bisher ein jeweils separater Heizkreislauf notwendig. Im Neubaubereich relativ einfach durchzuführen, ließ diese Voraussetzung im Renovierungsbereich eine Kombination häufig scheitern, da nur der Anschluss für einen Heizkörper zur Verfügung stand. Ein separater Fußbodenkreislauf war nur mit unverhältnismäßig hohem Aufwand herzustellen.

Den Ausweg aus dieser Problematik weist Kermi mit der FBH-Anschlussgarnitur xlink für die Badheizkörper Credo-V und den neuen Credo-Duo.

Im Rahmen der Renovierung wird eine Fußbodenheizung aus dem xnet-System - vorzugsweise das xnet C15 Dünnschichtsystem mit nur 17 mm Aufbauhöhe und besonders schneller Reaktionszeit - installiert und an die xlink Anschlussgarnitur des Badheizkörpers angeschlossen.

Dieser wiederum wird mit dem vorhandenen Heizkreislauf verbunden. Innerhalb der xlink Anschlussgarnitur des Badheizkörpers ist ein Regelelement integriert, das die Rücklauftemperatur auf den für die Fußbodenheizung zulässigen Wert begrenzt, ohne das notwendige, höhere Temperaturniveau für den Heizkörper zu beeinflussen.

Die Optik des designpreis-gekrönten Credo und des neuen, starken Mitglieds der Credo-Familie - dem neuen Credo-Duo - bleibt durch den zusätzlichen Anschluss unbeeinflusst. Die komplette xlink Anschlussgarnitur ist hinter einer Blende verborgen, die vollständig in das Design des Heizkörpers einbezogen ist. Lediglich ein zusätzlicher Stellkopf in verchromter Ausführung verrät die Kombination mit einer Fußbodenheizung.

Die neue FBH-Anschlussgarnitur xlink sorgt also für eine konstante Fußbodentemperierung im Bad - unabhängig von der Raumtemperatur. Ohne Stromanschluss und aufwändige Baumaßnahmen und ohne Eingriff in die Heizkesselregelung. Für einfachen, schnellen und direkten Anschluss an die Credo- oder Credo-Duo-Ventilgarnitur statt aufwändiger Montage einer RTL-Wandeinbaubox.

Mit dieser überzeugenden Kombination von Badheizkörper und Fußbodenheizung - durch die xlink Anschlussgarnitur - ist es Kermi gelungen, die Vorteile beider Heizsysteme optimal in Hinsicht auf maximalen Wärmekomfort zu verbinden.




Kermi GmbH - Kermi - xlink - Eine optimale Verbindung zwischen Fußbodenheizung und Badheizkörper - Heizung-News
Kermi - xlink - Eine optimale Verbindung zwischen Fußbodenheizung und Badheizkörper


Kermi GmbH
Pankofen-Bahnhof 1
94447 Plattling

Telefon : 09931 501-0
Telefax : 09931 3075

info@kermi.de
www.kermi.de

( Quelle : Text und Fotos bzw. Grafiken - Kermi GmbH)








HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen