Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Ölkessel von MHG HEIZTECHNIK GmbH

MHG präsentiert Weltneuheit - Glasrohr-Abgas-Wärmetauscher

Glasrohr-Abgas-Wärmetauscher als richtungweisende Innovation auf dem Öl-Brennwertsektor

MHG Heiztechnik präsentiert mit einem patentierten Glasrohr-Hochleistungs-Abgas-Wärmetauscher anlässlich der ISH eine Weltneuheit. Das neue Hightech-Produkt kommt exklusiv an der EcoStar 500 Öl-Brennwert-Unit (15 bis 27 kW) zum Einsatz und ist ab Mai 2007 lieferbar.

Mit dem innovativen Glasrohr-Wärmetauscher sind die Entwicklungsingenieure der MHG einmal mehr neue Wege gegangen. Erstmals in der Geschichte der Heiztechnik ist ein Wärmetauscher aus insgesamt 32 hochdruckfesten Glasröhren gefertigt, die in einen säureresistenten Spezial-Kunststoff eingefasst sind. "Korrosion ist im Zusammenhang mit Öl-Brennwerttechnik ein seit Jahren viel diskutiertes Branchenthema, zumal aufgrund der relativ jungen Technik noch nicht auf Langzeit-Erfahrungen zurückgegriffen werden kann. Für uns und unsere Kunden hat sich das Thema ab sofort ein für allemal erledigt. Diesen richtungweisenden Fortschritt haben wir durch den Einsatz von Glas und Spezial-Kunststoff erreicht. Letzterer hat sich als Werkstoff bei Abgassystemen bereits bestens bewährt und hält selbst einer Aufkonzentration von Säure aus dem Kondensat dauerhaft stand", erläutert Markus Niedermayer, geschäftsführender Gesellschafter der MHG. "In Verbindung mit der EcoStar 500 Öl-Brennwert-Unit verfügen MHG Kunden mit dem innovativen Glasrohr-Wärmetauscher über ein umsatzträchtiges Produkt mit einem echten Alleinstellungsmerkmal", so Niedermayer. Außerdem seien maximale Betriebssicherheit und Langlebigkeit echte Schwergewichte bei der Argumentation gegenüber Endkunden.

Der neue Glasrohr-Wärmetauscher bietet eine Vielzahl zusätzlicher Vorteile. So garantiert das patentierte, nach dem Deutschen Inlandsgebot hergestellte Hightech-Produkt neben einer optimalen Energieausnutzung auch ein Höchstmaß an Umweltfreundlichkeit. Denn durch die Verwendung von Glasröhren werden metallische Auswaschungen und eine damit einhergehende Umweltbelastung mit Schwermetallen vermieden. Die geringe Bautiefe zählt zu den weiteren Vorzügen ebenso wie der geringe hydraulische Widerstand. Damit eignet sich das neue System auch optimal für Anlagen mit mehreren Heizkreisen oder mit Fußbodenheizung.


Öl-Brennwerttechnik neuester Stand: Die EcoStar 500 Öl-Brennwert-Unit

Mit dem neuen Glasrohr-Wärmetauscher wird die vor zwei Jahren in den Markt eingeführte EcoStar Öl-Brennwert-Unit durch eine neue Premium-Komponente aufgewertet. Wie bisher setzt MHG mit einem weiteren Herzstück der Unit, dem Raketenbrenner®, auf eine bewährte dynamische Komponente, die inzwischen mehr als 1 Million Mal verbaut wurde und für eine perfekte, rußfreie Verbrennung sorgt. Das Ergebnis ist ein Normnutzungsgrad von bis zu 104 Prozent.

Auch bei den übrigen Bauteilen setzt MHG konsequent auf Premium-Qualität aus deutscher Fertigung. So ist der besonders kompakte Heizkessel aus hochwertigem Spezial-Guss gefertigt. Und mit ihrer innovativen Komfort-Regelung, den hochwertigen, emaillierten Warmwasserspeichern und den vielfältigen Kunststoff-Abgasanlagen bietet die EcoStar 500 Öl-Brennwert-Unit weitere optimal aufeinander abgestimmte Komponenten in Top-Qualität.


Hohe Zeitersparnis bei Montage und Wartung

Um dem Fachhandwerk die Arbeit zu erleichtern, haben die MHG Ingenieure besonderen Wert auf eine hohe Montage- und Wartungsfreundlichkeit gelegt. Die EcoStar 500 Öl-Brennwert-Unit wird als einbaufertiges Produkt weitgehend vormontiert angeliefert und ermöglicht eine besonders zeitsparende Installation. Zum Beispiel sind Guss-Heizkessel und Hochleistungs-Glasrohr-Wärmetauscher bereits fertig montiert und komplett hydraulisch eingebunden. Die Leitungen sind nach außen geführt und können im Nu an das System angeschlossen werden. Weiterhin sind die Verschraubungen am Kessel und die Verrohrungen bereits vorgedichtet. Die Kesselverkleidungen können innerhalb einer Minute eingehängt und verschraubt oder zur Kesselwartung demontiert werden. Außerdem braucht der Glasrohr-Wärmetauscher im Rahmen der Wartungstätigkeit weder abgasseitig noch systemseitig getrennt zu werden; die Revisionsöffnung ist nach Lösen von lediglich vier Verschraubungen bereits frei zugänglich. Und auf der Glasoberfläche entstehen wenn überhaupt nur minimale Ablagerungen, die sich durch einfaches Abspülen der Glasrohre problemlos beseitigen lassen.


Preisstabilität durch neue Werkstoffe

Die EcoStar 500 Öl-Brennwert-Unit mit Glasrohr-Wärmetauscher ist im gleichen Preissegment angesiedelt wie die unverändert weiter angebotene Öl-Brennwert-Unit EcoStar 300 mit Edelstahl-Abgaswärmetauscher. Hier zahlt sich die Preisstabilität von Glasrohren und Spezial-Kunststoff im Vergleich zu den häufig schwankenden Einkaufspreisen für den Werkstoff Edelstahl im Sinne der MHG Kunden aus.


Vielfältiges Systemangebot zur Effizienzmaximierung

Im Bereich Systemtechnik können Heizungsbau-Fachbetriebe bei MHG inzwischen auf ein ausgefeiltes Angebot aus thermischen Solaranlagen und Solar- oder Pufferspeichern zurückgreifen. Damit lässt sich die hohe Energieeffizienz der EcoStar 500 Öl-Brennwert-Unit durch die Nutzung der Sonnenwärme zur Warmwasserbereitung und zur Heizungsunterstützung maximieren.


Auch in Niedertemperatur-Version erhältlich

Die bewährte EcoStar 200 Öl-Unit in der Niedertemperaturversion (15 bis 27 kW), die einen Normnutzungsgrad von 94,5 Prozent erreicht, rundet das Programm der MHG Premium-Baureihe ab.




MHG HEIZTECHNIK GmbH - MHG präsentiert Weltneuheit - Glasrohr-Abgas-Wärmetauscher - Heizung-News
MHG präsentiert Weltneuheit - Glasrohr-Abgas-Wärmetauscher


MHG HEIZTECHNIK GmbH
Roßweg 6
20457 Hamburg

Telefon : 040/74 09-168
Telefax : 040/74 09-201

kontakt@mhg.de
www.mhg.de/de/

( Quelle : Text und Fotos bzw. Grafiken - MHG HEIZTECHNIK GmbH)








HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen