Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Rohrleitungen von Roth Werke GmbH

Roth Kunststoff-Fitting jetzt mit mehr Sicherheit durch PressCheck

Dautphetal. Für eine zuverlässige Rohr-Installation in der Gebäudetechnik bietet Roth jetzt den Hochleistungs-Kunststoff-Fitting aus PPSU (Polyphenylsulfon) in neuer Form und Funktion. Die Fittings präsentieren sich bis zur Dimension 32 Millimeter in einer kompakteren Bauweise für mehr Montagekomfort bei einem Plus an Sicherheit durch den integrierten Roth PressCheck. Insgesamt bietet Roth Komponenten für Systemlösungen bis zur Dimension 63 Millimeter. Auch das auf die Systemkomponenten abgestimmte Mehrschicht-Verbundrohr hat der Hersteller weiter verbessert. Der Aluminium-Rohrmantel des Roth Systemrohres Alu-Laserplus besteht aus einer neuen Legierung mit deutlich erhöhter Festigkeit.

Der Spezialist in Kunststoffverarbeitung ließ sein langjähriges Know-how bei High-Tech-Kunststoffen in die zweite Generation der Roth Kunststoff-Fittings einfließen. Die schlanke und kompakte Bauweise verleiht dem Fittingkörper ein Höchstmaß an mechanischer Festigkeit und ermöglicht eine bequeme Montage insbesondere in engen und verwinkelten Einbausituationen.
Michael Georg, Leiter Produkttechnik Rohrsysteme bei Roth teilte mit: "Ein Verrutschen des auf die Fitting-Stützhülse aufgesteckten Rohres wird aufgrund ihrer speziellen Kontur wirksam verhindert. Die Einheit von Rohr und Fitting muss bei der Installation durch den Verarbeiter nicht mehr zusätzlich angehalten werden." Dies erleichtere insbesondere Verpressungen in vertikalen Leitungssträngen und stelle somit wesentliche Vorteile hinsichtlich Verarbeitungskomfort und Verarbeitungsgeschwindigkeit dar, so der Techniker weiter.

Sichtfenster in der Edelstahl-Presshülse gewährleisten die optische Kontrolle der richtigen Rohrpositionierung. Dank des neuen Drehmechanismus der Presshülse erhält der Verarbeiter die Möglichkeit einer "Rundum-Kontrolle".
Im Falle einer Beschädigung der Edelstahl-Presshülse kann die werkseitig auf dem Fittingkörper unverlierbar vormontierte Edelstahl-Presshülse mit einem Handgriff durch den Verarbeiter vor Ort ausgetauscht werden.
Die spezielle Formgebung der Edelstahl-Presshülse ermöglicht eine exakt definierte Pressbackenführung für das Presswerkzeug und gewährleistet eine sichere Verpressung.
Die neuen Roth Kunststoff-Fittings werden wie gewohnt mit dem bewährten Roth Presswerkzeug installiert.

Roth PressCheck
Neben dem bei Roth Fittings bewährten deutlich sichtbaren und fühlbaren Pressbild für eine optische und haptische Kontrolle der richtigen Verpressung bieten die Roth Kunststoff-Fittings mit dem Roth PressCheck ein zusätzliches Plus an Sicherheit.
Eine Zwangsundichtigkeit im unverpressten Zustand, entsprechend DVGW-Arbeitsblatt W534, ermöglicht den Roth PressCheck: Im Rahmen der Druckprüfung entweicht bei einer unverpressten Verbindung an einer definierten Stelle Wasser. Ein unverpresster Fitting im Gesamtsystem kann sofort identifiziert werden.
Wird unter Stress im Baustellenbetrieb versehentlich einmal eine Verpressung vergessen, können teure Folgeschäden bei Durchführung der Druckprüfung sicher vermieden werden.
Nach Verpressung der Roth Kunststoff-Fittings mit PressCheck entstehen durch den bei Roth bewährten Einsatz von zwei Dichtelementen auf der Fitting-Stützhülse sichere und dauerhafte Pressverbindungen.
An den Anschluss- und Übergangsstellen mit Gewinde wird das Roth Rohr-Installationsprogramm durch die bewährten Roth Rotguss-Fittings ergänzt. Auch diese verfügen bis zur Dimension 32 über den Roth PressCheck.

Das Roth Rohr-Installationssystem mit dem Mehrschichtverbundrohr Roth Alu-Laserplus und den Roth Fittings sorgt für sichere Verbindungen in der Trinkwasser-Installation und der Heizkörper-Anbindung. Das Roth Rohr-Installationssystem ist für alle Trinkwasserqualitäten geeignet. Durch die DVGW-Systemprüfung, die Gewährleistungsvereinbarung mit dem ZVSHK und die umfangreichen Roth Garantieleistungen gewährt Roth zusätzliche Sicherheit im Systemverbund.




Roth Werke GmbH - Roth Kunststoff-Fitting jetzt mit mehr Sicherheit durch PressCheck - Heizung-News
Roth Kunststoff-Fittings mit PressCheck


Roth Werke GmbH
Am Seerain
35232 Dautphetal

Telefon : 06466 9220
Telefax : 06466 922 100

service@roth-werke.de
www.roth-werke.de

( Quelle : Text und Fotos bzw. Grafiken - Roth Werke GmbH)








HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen