Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Gaskessel von Vaillant GmbH

Vaillant ecoCRAFT exclusiv - Gas-Brennwertkessel für große Leistungen neu konzipiert

- Regelung mit eBUS-Systemschnittstelle für Einbindung in Vaillant-Programm
- Uneingeschränkter Einsatz von vrnetDIALOG
- Geeignet auch für Flüssiggas
- Maximale Betriebssicherheit
- Hydraulische Einbindung weiter vereinfacht

Eine neue Gerätegeneration seines Gas-Brennwertkessels für große Leistungen ecoCRAFT exclusiv hat Vaillant im Rahmen der GET Nord in Hamburg den Fachbesuchern präsentiert. Neu ist u.a. die Nutzung der Vaillant Elektronikbox und Regelung mit eBUS-Technik, die umfangreiche Kommunikationsmöglichkeiten eröffne. "Das ermöglicht eine vollständige Einbindung in die Vaillant Systemwelt mit allen Produkten und auch den uneingeschränkten Einsatz von vrnetDIALOG", so Andreas Christmann, Leiter Produktvermarktung bei Vaillant Deutschland. "Dies ist ein wichtiges Argument gerade für die Wohnungswirtschaft, weil durch den Einsatz des Internet-Kommunikationssystems der betreuende Fachhandwerker jederzeit einen Fernzugriff auf den Heizkessel hat und die Parameter kontrollieren sowie auch ändern kann." Gleichzeitig sei eine bidirektionale Kommunikation zwischen dem Heizsystem und einer Fernwarte vorgesehen, die über die Anbindung an Gebäudemanagementsysteme mit Gateways und eine VR34-Schnittstelle genutzt werden könne. Erhältlich ist das Gerät zum Beginn des zweiten Quartals 2009.

Besonderer Wert wurde nach Angaben des Herstellers auf eine maximale Betriebssicherheit des Kessels gelegt, welche mit der Vaillant Komfortsicherung erzielt werde. Erreicht werde dies durch eine kontinuierliche Überwachung und vorausschauende Auswertung funktionsrelevanter Parameter. Hiermit könnten kleinste Abweichungen zu den optimalen Betriebsbedingungen erkannt und berücksichtigt werden. So werde der dauerhafte Heizbetrieb z. B. durch eine gezielte Leistungsreduzierung gesichert. Durch die Modernisierung und Verringerung des Konzeptes auf wenige, langlebige Komponenten sei das Produkt noch zuverlässiger und gleichzeitig wartungsfreundlicher geworden. Mit Hilfe eines zusätzlichen Blocktemperatursensors könne der Heizkessel z. B. trotz Ausfall eines Temperatursensors oder sogar im unwahrscheinlichen Fall eines Defektes des Gebläsemotors weiter betrieben werden.

Die hydraulische Einbindung des Brennwert-Heizkessels sei weiter vereinfacht worden. So sei z.B. eine hydraulische Weiche oder Kesselkreispumpe nicht mehr zwingend erforderlich. Erreicht wurde das durch eine Reduzierung der minimal erforderlichen Wassermenge, die den Wärmetauscher durchströmt. Darüber hinaus überwacht ein zusätzlicher Temperatursensor im oberen Bereich des Wärmetauschers, wie groß der aktuelle Temperaturanstieg des Heizungswassers ist. Dieser sorge für eine äußerst schnelle Regelung des Modulationsgrades bei Veränderungen der erforderlichen Heizleistung. Der Kesselstart erfolge bei niedrigem Modulationsgrad was die hydraulische Einbindung außerdem vereinfache. Dies ermögliche nicht nur geringere Kosten für die Installation, sondern auch niedrigere Betriebskosten und einen erhöhten Brennwertnutzen.

Die Modulation reiche von 17 bis 100 %. Erhältlich ist das Gerät in sechs Größen von 80 bis 280 kW Heizleistung. Mit einer Kaskadierung von bis zu acht Kesseln kann die Heizleistung deutlich vergrößert werden. Die Abmessungen des Produktes seien nach wie vor für einen Gas-Brennwertkessel in dieser Leistungsklasse äußerst kompakt. Die Gewichte sämtlicher Kessel sind im Vergleich zum Vorgängermodell weitgehend unverändert geblieben. Ein stabiler Rahmen mit zusätzlichen Ansatzpunkten für Hebezeuge oder Tragehilfen erleichtere die Einbringung. Alle für die Wartung relevanten Komponenten seien gut zugänglich. Die obere Abdeckung des Kessels ließe sich z.B. wie die Motorhaube eines PKW aufstellen und fixieren. Durch eine verbesserte Wärmedämmung sei die Energieeffizienz erhöht worden. So betrage die Kesseloberflächentemperatur weniger als 42° C. Der neue Gas-Brennwertkessel kann neben H- und L-Gas auch mit Flüssiggas genutzt werden.




Vaillant GmbH - Vaillant ecoCRAFT exclusiv - Gas-Brennwertkessel für große Leistungen neu konzipiert - Heizung-News
Der Gas-Brennwertkessel ecoCRAFT exclusiv wurde völlig neu konzipiert und kann einfach in die Systemwelt des Herstellers eingebunden werden.


Vaillant GmbH
Berghauser Straße 40
42859 Remscheid

Telefon : 02191 / 18 - 0
Telefax : 02191 / 18 - 2810

info@vaillant.de
www.vaillant.de

( Quelle : Text und Fotos bzw. Grafiken - Vaillant GmbH)








HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen