Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Wärmepumpen von Bosch Thermotechnik GmbH - Buderus Deutschland

Buderus Logatherm GWPS und GWPW

Neue Gas-Wärmepumpen für mittlere und große Gebäude

Buderus Logatherm GWPS und GWPW eignen sich mit Vorlauftemperaturen von bis zu 65 Grad C auch für die Heizungsmodernisierung

Mit den beiden Gas-Absorptionswärmepumpen Logatherm GWPS und Logatherm GWPW erweitert Buderus, eine Marke von Bosch Thermotechnik, das Produktspektrum im Bereich der regenerativen Wärmeerzeugung. Die Logatherm GWPS nutzt Erdwärme und die Logatherm GWPW Grundwasser als Wärmequelle. Beide eignen sich mit einer Nennwärmeleistung von 41 kW (B0/W35 bzw. W10/W50) insbesondere für mittlere und größere Gebäude. Damit ergänzen sie die bereits seit längerer Zeit am Markt erhältliche Logatherm GWPL, die auf die Wärmequelle Luft zurückgreift. Aufgrund ihrer hohen Vorlauftemperaturen von 65 Grad C im Heizbetrieb und 70 Grad C bei der Trinkwassererwärmung können die Gas-Absorptionswärmepumpen nicht nur im Neubau mit entsprechend niedrig dimensionierten Systemtemperaturen eingesetzt werden, sondern ebenso für die Heizungsmodernisierung und Nachrüstung. Mit einem Wirkungsgrad von bis zu 174 Prozent, bezogen auf den Heizwert, arbeiten sie ausgesprochen effizient.

Als Weiterentwicklung der Gas-Brennwerttechnik hat sich die Gas-Absorptionswärmepumpe inzwischen etabliert im Vergleich zu einem Gas-Brennwertgerät mit bis zu 30 Prozent höherem Jahresnutzungsgrad bei etwa 30 Prozent niedrigeren CO2-Emissionen. Die Gas-Wärmepumpentechnologie kombiniert Heizen mit Erdgas mit der Wärmegewinnung aus erneuerbaren Quellen. Anders als bei einer Elektro-Wärmepumpe wird das System nicht mit Strom, sondern mit einem integrierten Gas-Brennwertkessel betrieben.

Unter ökonomischen und ökologischen Aspekten haben sich bivalente Systeme in mittleren und größeren Heizungsanlagen bewährt. Dabei wird die Grundlast von der Gas-Wärmepumpe abgedeckt, die Spitzenlast über den Gas-Brennwertkessel. Logatherm GWPS und GWPW können aufgrund ihrer hohen Leistung auch als alleinige Wärmeerzeuger oder bei großen Anforderungen als Kaskade betrieben werden. Als Kombinationslösung deckt das System einen Leistungsbereich von bis zu 500 kW ab.

Heizungsfachfirmen profitieren bei den neuen Gas-Wärmepumpen von der Buderus Systemkompetenz: Die Anlagen werden komplett mit allen Komponenten für Wärmeerzeugung, Speicherung und Verteilung geliefert. Dazu gehören neben der Logatherm GWPS oder GWPW je nach Anlage unter anderem ein Pufferspeicher, die Regelung Logamatic 4323, verschiedene Funktionsmodule für Puffermanagement, bivalente Systeme und Warmwasserbereitung, Schaltschrank, Schwingungsdämpfer, Primärkreis- und Umwälzpumpe sowie Soledruckwächter.

Bei allen Fragen rund um die Planung und Ausführung von Erdsondenbohrungen unterstützt das Team der geothermischen Dienstleistungen von Buderus die Handwerkspartner. Für Endkunden besonders interessant ist die finanzielle Förderung der Buderus Gas-Absorptionswärmepumpen im Rahmen des Marktanreizprogramms beim Einbau in Bestandsgebäuden.




Bosch Thermotechnik GmbH - Buderus Deutschland - Buderus Logatherm GWPS und GWPW - Heizung-News
Die Gas-Absorptionswärmepumpe Logatherm GWPS mit einer hohen Vorlauftemperatur von bis zu 65 Grad C eignet sich für mittlere und große Gebäude und ist auch ideal für eine Heizungsmodernisierung oder Nachrüstung.


Bosch Thermotechnik GmbH - Buderus Deutschland
Sophienstrasse 30-32
35576 Wetzlar

Telefon : 06441/418-0
Telefax : 06441/45602

info@buderus.de
www.buderus.de

( Quelle : Text und Fotos bzw. Grafiken - Bosch Thermotechnik GmbH - Buderus Deutschland)








HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen