Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Gaskessel von Viessmann Werke GmbH & Co KG

Viessmann - Gas-Brennwertsysteme - effizient, komfortabel, smart

Für das effiziente und komfortable Heizen mit Gas präsentierte Viessmann auf der ISH 2015:
Die Brennwertgeräte der Vitodens 300er-Reihe mit der neuen Vitotronic 200 Regelung, farbigem Touch-Display, Energie-Cockpit und integrierter LAN-Schnittstelle für komfortable Bedienung und umfassende Kontrolle über den Energieverbrauch - jederzeit auch aus der Ferne.

Das Gas-Adsorptionsheizgerät Vitosorp 200-F, das durch zusätzliche Nutzung von Umweltwärme mittels Adsorptionsprozess um bis zu 25 Prozent sparsamer als Brennwerttechnik ist. Vitosorp 200-F ist jetzt mit einer weiteren Leistungsgröße von 15 kW für die Modernisierung verfügbar. Neben Erdwärme kann zudem eine thermische Solaranlage als Wärmequelle genutzt werden.


Vitodens 300-W, 333-F und 343-F: Wand- und Kompaktgeräte mit farbigem Touch-Display, Energie-Cockpit und Internet-Schnittstelle

Smart heizen und Warmwasser bereiten - mit dem neuen bedienfreundlichen farbigen Touch-Display haben Betreiber von Gas-Brennwertgeräten der Vitodens 300er-Reihe ihre Heizung stets unter Kontrolle. Dafür sorgen unter anderem Histogramme der Energieverbräuche. Die serienmäßige LAN-Schnittstelle ermöglicht jederzeit die Kommunikation mit der Heizung via Smartphone oder Tablet.

Hocheffiziente Wärmeerzeugung mit Gas

Zu den Gas-Brennwertgeräten der Vitodens 300er-Reihe gehört das Wandgerät Vitodens 300-W mit Leistungen bis 35 kW und das Kompaktgerät Vitodens 333-F (bis 26 kW) mit integriertem Edelstahl-Ladespeicher für hohen Warmwasserkomfort. Beim Kompaktgerät Vitodens 343-F (bis 19 kW) sind ein Solarladespeicher sowie zusätzlich alle für den Anschluss von Solarkollektoren erforderlichen Komponenten bereits eingebaut.

Der Modulationsbereich ist mit 1 : 10 besonders groß, das ermöglicht die exakte Anpassung der Leistung an die aktuelle Heizlast des Gebäudes. So wird ein hoher Norm-Nutzungsgrad von 98 % (Hs) erzielt. Die Verbrennungsregelung Lambda Pro Control gewährleistet, dass die hohe Effizienz auch bei sich ändernder Gasbeschaffenheit bestehen bleibt. Sie misst kontinuierlich die Verbrennungsqualität und gleicht Abweichungen automatisch durch Anpassen der Gas-/Luftmischung aus. Alle Vitodens Gas-Brennwertgeräte sind mit dieser innovativen Technologie ausgestattet und tragen so den Anforderungen eines Gasmarktes mit zunehmend sich verändernden Gasbeschaffenheiten Rechnung. Zudem werden durch die selbstkalibrierende Verbrennungsregelung die Überprüfungsintervalle durch den Schornsteinfeger von zwei auf drei Jahre verlängert.


Energie-Cockpit für ein smartes Energiemanagement

Das neue große Touch-Display stellt alle wichtigen Informationen als Text oder als Grafiken dar. Farbige Piktogramme machen die Orientierung kinderleicht. Neben dem ansprechenden Design und dem hohen Bedienkomfort bietet das neue Display als Energie-Cockpit eine umfassende Kontrolle über den Gasverbrauch für Heizung und Trinkwassererwärmung. Ist eine Solaranlage angeschlossen, werden auch die solaren Erträge erfasst und angezeigt. In farbigen Histogrammen werden zudem alle Daten wahlweise als Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahreswerte dargestellt. So erhält der Betreiber mit dem Energie-Cockpit einen Überblick über seine Energieverbräuche und kann bei Bedarf seine Heizgewohnheiten ändern, um Energie zu sparen.


Einfache Verbindung zum Internet

Durch die integrierte LAN-Schnittstelle kann die Verbindung zu einem DSL-Router direkt ohne Zusatzkomponenten erfolgen. So ist es einfach möglich, die Wärmeerzeuger und bis zu drei Heizkreise via Vitotrol Plus App und Smartphone oder Tablet komfortabel zu jeder Zeit und von überall her zu bedienen. Dazu zählt die Vorgabe von Sollwerten und Betriebsprogrammen sowie die Abfrage aller wichtigen Anlageninformationen. Ebenso einfach ist auch die Fernüberwachung und Fernwartung der Geräte durch einen beauftragten Fachhandwerker möglich. Die verschlüsselte Datenübertragung gewährleistet dabei stets höchste Sicherheit.


Smart Home System für höchsten Komfort

Mit dem zusätzlichen Smart Home-System Vitocomfort 200 ist darüber hinaus die Integration des kompletten Hauses in das Energiemanagement möglich. Die Smart Heating-Funktion sorgt für noch sparsameren Energieverbrauch, indem zum Beispiel Funksensoren offene Fenster und Türen erkennen und die Heizung automatisch heruntergeregelt wird. Die Smart Energy-Funktion macht den Stromverbrauch aller angeschlossenen Geräte transparent. Ist eine Photovoltaikanlage installiert, sorgt Vitocomfort 200 für maximalen Eigenverbrauch des selbst erzeugten Stroms, zum Beispiel durch den automatischen Start der Waschmaschine in Zeiten erhöhten Solarstromangebots.


Einfache Inbetriebnahme mit elektronischem Assistenten

Als einzige Gas-Brennwertgeräte im Markt bieten die Wärmeerzeuger der Vitodens 300er Baureihe serienmäßig eine Assistenzfunktion für die Inbetriebnahme. Mit dem Erkennen der Sensoren und der angeschlossenen Module wird das Anlagenschema im Display grafisch aufgebaut. Anschließend kann der Fachhandwerker über das Schema die einzelnen Komponenten Heizkreis, Warmwasserbereitung und Solarthermie direkt im Klartext konfigurieren, ohne in die Codierebene einsteigen zu müssen. Das macht die Inbetriebnahme einfach, fehlerfrei und zeitsparend.


Automatisierter hydraulischer Abgleich mit Vitoflow

Die Gas-Brennwertgeräte sind für den automatisierten hydraulischen Abgleich mit Vitoflow vorbereitet. Damit bietet Viessmann dem Fachhandwerker die Möglichkeit, den hydraulischen Abgleich der gesamten Heizungsanlage in besonders kurzer Zeit automatisiert, das heißt besonders einfach und sicher, durchzuführen. Das TÜV-zertifizierte Verfahren benötigt keine Angaben zu Länge und Durchmesser der Rohrleitungen, die bei einer Modernisierung oftmals unbekannt sind und nur schwer ermittelt werden können. Zusätzlich benötigt werden lediglich ein handelsüblicher Laptop mit der Software Vitosoft 300 sowie ein Service-Set mit Funk-Stellantrieben, die während des Abgleichs an die Heizkörper montiert werden.


Automatische Restförderhöhenregelung der Heizkreispumpe

Die in den Geräten integrierte Heizkreispumpe kann über die automatische Restförderhöhenregelung ihre Drehzahl unmittelbar und exakt an den Wärmebedarf im Gebäude anpassen. Zusätzliche Drucksensoren sind dazu nicht erforderlich. Werden Thermostatventile zugedreht, verringert sich im Heizkreis der Volumenstrom. Der Volumenstromsensor in den Geräten gibt dann sofort das Signal zur Verringerung der Pumpendrehzahl. Das senkt den Stromverbrauch der Pumpe und vermeidet Strömungsgeräusche im Heizkreis.

In allen Geräten sorgt die Kombination aus MatriX-Gasbrenner und Inox-Radial-Edelstahl-Wärmetauscher für höchste Effizienz. Auf den Wärmetauscher gibt Viessmann eine Garantie von zehn Jahren gegen Undichtigkeit durch Korrosion (www.viessmann.de/garantie).


Vorteile für Marktpartner

- Schnelle und einfache Inbetriebnahme durch Assistenzfunktion mit vorgegebenen Anlagenschemen
- Einfache Gerätekonfiguration in Klartext und mit Grafikunterstützung durch Inbetriebnahmeassistent
- Erweiterte Diagnose durch Anzeige relevanter Betriebsdaten und Anlagenzustände
- Für alle Gasarten geeignet, kein Blendenwechsel bei einem Wechsel der Gasarten erforderlich
- Kompaktgeräte: Schnelle und einfache Montage durch Vorinstallation aller notwendigen Komponenten
- Bewährtes Vitodens Zubehörprogramm einsetzbar


Vorteile für Betreiber

- Ansprechendes Design und hoher Bedienkomfort durch farbiges Touch-Display mit Klartextanzeige und Grafikunterstützung
- Energie-Cockpit mit Visualisierung von Energieverbrauch und solaren Erträgen
- Einfache Verbindung zum Internet durch integrierte LAN-Schnittstelle und Bedienung über Vitotrol Plus App
- Energieeinsparung und Vermeidung von Strömungsgeräuschen durch Restförderhöhenregelung
- Verlängerung der Schornsteinfeger-Überprüfungsintervalle von 2 auf 3 Jahre durch Lambda Pro Control
- Hoher Trinkwasserkomfort und dauerhaft, einwandfreie Hygiene durch integrierte Edelstahlspeicher in den Kompaktgeräten


Technische Daten - Leistung:

- 1,9 bis 35 kW (Vitodens 300-W)
- 1,9 bis 26 kW (Vitodens 333-F)
- 1,9 bis 19 kW (Vitodens 343-F)
- Modulationsbereich 1 : 10
- Norm-Nutzungsgrad 98 % (Hs)
- Speicherinhalt
- Vitodens 333-F: 100 l
- Vitodens 343-F: 220 l


Liefertermin

Das Gas-Brennwert-Wandgerät Vitodens 300-W und die Kompaktgeräte Vitodens 333-F und Vitodens 343-F mit neuem farbigem Touch-Display, integrierter LAN-Schnittstelle und Inbetriebnahmeassistent sind ab April 2015 lieferbar.



Vitosorp 200-F: Gas-Adsorptionsheizgerät mit neuer Leistungsgröße

Mit Vitosorp 200-F ist seit April 2014 die effizienteste Technologie zur Wärmeerzeugung mit Gas für Einfamilienhäuser am Markt verfügbar. Gegenüber Gas-Heizbrennwertgeräten sind Einsparungen von 25 Prozent möglich. Das mit dem "Design Plus powered by ISH"-Label ausgezeichnete Gerät wird nun in einer zusätzlichen Leistungsgröße mit 15 kW angeboten. Neben Erdwärme kann jetzt auch eine thermische Solaranlage als Wärmequelle genutzt werden.

Das Gas-Adsorptionsheizgerät ist auf den Wärmebedarf von Einfamilienhäusern ausgelegt. Durch die Nutzung von Umweltenergie werden die im Neubau geforderten strengeren Anforderungen der EnEV 2016 bereits heute erfüllt. Aber auch für die Modernisierung ist Vitosorp 200-F mit 15 kW Leistung eine effiziente Lösung, da Vorlauftemperaturen bis zu 75 °C möglich sind (empfohlen < 55 °C).


Adsorptionswärmepumpen-Modul für den größten Teil der Jahresheizarbeit

Vitosorp 200-F vereint bewährte Gas-Brennwerttechnik und innovative Zeolith-Wärmepumpen-Technologie in einem kompakten Gerät. Das Adsorptionswärmepumpen-Modul deckt mit bis zu 4,8 kW die Wärme-Grundlast und leistet den weitaus größten Teil der Jahresheizarbeit. Es wird durch Erd- oder Flüssiggas angetrieben. Dadurch ist der Stromverbrauch äußerst gering.

Im hermetisch geschlossenen Kältekreislauf des Wärmepumpenmoduls kommen Zeolith und Wasser zum Einsatz. Beide Stoffe verbrauchen sich nicht, der zyklische Adsorptionsprozess ist praktisch unbegrenzt wiederholbar. Zeolith nimmt Wasserdampf auf, der mit Wärme aus dem Erdreich oder aus einer thermischen Solaranlage erzeugt wird, und setzt dabei hohe Nutztemperaturen zum Heizen und zur Trinkwassererwärmung frei. Mit dem Gas-Brennwertgerät wird der gebundene Wasserdampf anschließend wieder ausgetrieben. Die bei der nachfolgenden Kondensation des Dampfes frei werdende Wärme wird ebenfalls auf das Heizsystem übertragen.

Der Wärmetauscher im Vitosorp 200-F ist mit Zeolith beschichtet. Dadurch ist die Übertragungsfläche zwischen Zeolith und Wärmetauscher maximal und der Kontakt unmittelbar. Die Wärmeübertragung auf das Heizungswasser ist sehr effizient, so dass besonders hohe Gesamtnutzungsgrade von über 125 % erreicht werden.


Bewährte Gas-Brennwerttechnik für Spitzenlasten

An besonders kalten Tagen deckt das integrierte Brennwertmodul die Bedarfsspitzen. Außerdem übernimmt es die komfortable Warmwasserbereitung. Die bewährte Kombination aus MatriX-Gasbrenner und Inox-Radial-Wärmetauscher sorgt für eine effiziente Umwandlung von Gas in Wärme. Auf den Inox-Radial-Wärmetauscher gibt Viessmann eine Garantie von zehn Jahren gegen Undichtigkeit durch Korrosion (www.viessmann.de/garantie).

Die Verbrennungsregelung Lambda Pro Control gewährleistet, dass die hohe Effizienz auch bei schwankender Gasbeschaffenheit erhalten bleibt. Außerdem müssen bei einem Wechsel der Gasart von LL- auf E-Gas, wie er in einigen Regionen Deutschlands bevorsteht, keine gasseitigen Umstellungen vorgenommen werden. Lambda Pro Control passt den Wärmeerzeuger automatisch an die neuen Bedingungen an.


Flexible Erschließung günstiger Wärmequellen

Die Auslegung des Gas-Adsorptionsheizgerätes erlaubt jetzt alternativ die Erschließung von Erdwärme oder Solarthermie als Wärmequelle. Bei einer Modernisierung lassen sich bereits vorhandene Solarkollektoren zum Beispiel über einen Heizwasser-Pufferspeicher Vitocell 140-E anbinden. Eine Erdwärmesonde ist ebenfalls eine kostengünstige Lösung, da die Bohrung nur etwa eine Tiefe von 50 Metern erfordert .


Hoher Bedienkomfort mit Smartphone und neuem Smart Home System

Die Vitotronic Regelung ermöglicht mit ihrem großen beleuchteten Display mit Textanzeige und mit übersichtlichen Menüs die einfache und intuitive Bedienung. Die genutzte Umweltwärme kann im Display angezeigt werden. Auf Wunsch ist auch die Fernbedienung des Gerätes mit einer Funkfernbedienung Vitotrol 300 RF oder per Vitotrol App und Smartphone bzw. Tablet möglich.

Zusammen mit dem optionalen Smart Home-System Vitocomfort 200 kann das komplette Gebäude vernetzt werden einschließlich der Überwachung von Fenster und Türen sowie der Ansteuerung von Beleuchtung und Rollläden.


Attraktive finanzielle Förderung

Die Förderung des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) macht die Investition in Vitosorp 200-F attraktiv. Wird Erdreich als Wärmequelle genutzt, erhalten Betreiber einen Zuschuss von bis zu 3400 Euro. Für die Kombination mit einer thermischen Solaranlage beträgt die Fördersumme bis zu 4400 Euro.


Einfache Installation und schnelle Inbetriebnahme

Mit Abmessungen im gängigen Küchenraster und durch den nahezu geräuschfreien Betrieb kann das Gerät problemlos im Wohnbereich untergebracht werden. Die Installation ist genauso einfach wie bei einem Gas-Brennwert-Kompaktgerät mit Solaranlage. Der in der Regelung integrierte Inbetriebnahmeassistent unterstützt bei allen wichtigen Geräteeinstellungen. Er startet automatisch nach dem ersten Einschalten und führt alle erforderlichen Abläufe für den Erststart selbständig durch. Zusätzlich erfragt er Einstellparameter wie die gewünschte Sprache, Datum und Uhrzeit sowie die gewünschte maximale Heizleistung. Auf Wunsch kann der hydraulische Abgleich mit Vitoflow auch automatisiert erfolgen. Benötigt wird dazu lediglich ein Laptop mit der Software Vitosoft 300 und ein Service-Set mit Funkstellantrieben. Damit kann in kurzer Zeit die gesamte Heizungsanlage optimiert werden, ohne dass dafür Spezialkenntnisse erforderlich sind.


Vorteile für Marktpartner

- Flexibel bei Aufstellung und Einsatz
- Wahlweise Solarthermie oder Erdwärme nutzbar
- Installation und Wartung wie bei Gas-Brennwertgeräten
- Einfache hydraulische Einbindung
- Einfache Einbringung durch zwei getrennte Module
- Schnell und fehlerfrei betriebsbereit durch Inbetriebnahmeassistent
- Automatisierter Hydraulischer Abgleich ohne Spezialkenntnisse durch Vitoflow
- Schnelle Betriebsbereitschaft, da Betrieb auch ohne Bohrung bzw. Solarkollektoren möglich
- Wartungsfreies Wärmepumpenmodul
- Zubehör und Abgassysteme wie bei Vitodens Gas-Brennwertgeräten


Vorteile für Betreiber

- Bis zu 25 % weniger Energieverbrauch
- Geräuscharm und betriebssicher wie Gas-Brennwertgerät
- Hoher Warmwasserkomfort durch Trinkwasserbooster (11 kW- Ausführung)
- Umweltfreundliche Arbeitsmittel (Zeolith, Wasser)
- Einfach zu bedienende Vitotronic Regelung mit Umweltenergie-Ertragsanzeige, per App fernbedienbar
- Geringer Aufwand für Erschließung der Umweltwärme, Solaranlagen ab 7 m2 nutzbar
- Förderfähig gemäß MAP
- Geringe Wartungskosten wie bei Vitodens Brennwertgeräten


Technische Daten - Leistung:

- 1,8 bis 11 kW
- 1,8 bis 15 kW
- Jahresnutzungsgrad bei 35/28 °C nach VDI4650-2:
- Erdwärme (11 kW): 119 % (Hs)
- Solarthermie (15 kW): 134 % (Hs)
- Maximale Vorlauftemperatur 75 °C (empfohlen < 55 °C)


Liefertermin

Das Gas-Adsorptionsheizgerät Vitosorp 200-F mit 11 kW Nenn-Wärmeleistung ist bereits lieferbar. Die Ausführung mit 15 kW Nenn-Wärmeleistung steht ab April 2015 zur Verfügung.




Viessmann Werke GmbH & Co KG - Viessmann - Gas-Brennwertsysteme - effizient, komfortabel, smart - Heizung-News
Mit einem farbigem Touch-Display sind jetzt das Gas-Brennwert-Wandgerät Vitodens 300-W sowie die Kompaktgeräte Vitodens 333-F und 343-F von Viessmann ausgestattet.


Viessmann Werke GmbH & Co KG
Viessmannstraße 1
35108 Allendorf (Eder)

Telefon : 06452 70-0
Telefax : 06452 70-2780

info@viessmann.com
www.viessmann.de

( Quelle : Text und Fotos bzw. Grafiken - Viessmann Werke GmbH & Co KG)








HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen