Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Armaturen von Watts Industries Deutschland GmbH

Watts - dynamische Abgleicheinrichtung mit MH-Ventil-Serie

Konstanter Durchfluss automatisch geregelt

Neue MH-Ventil-Serie von Watts Water Technologies

Für einen optimalen und energieeffizienten Betrieb von Flächenheizungssystemen müssen einige der Parameter kontinuierlich nachgeregelt werden. Jetzt bietet Watts Water Technologies (Landau) mit seinen Ventilen der Serie MH eine dynamische Abgleicheinrichtung an. Diese gewährleistet eine konstante Durchflussmenge und spart somit am Ende sowohl Zeit wie Kosten ein.

Aufgrund verschiedener Leitungslängen und -durchmesser in den einzelnen Teilkreisen oder Abzweigen gibt es, was den Druck und Durchfluss in Flächenheizungssystemen anbelangt, immerzu Unterschiede. Aus diesem Grund ist ein konstanter hydraulischer Abgleich notwendig. Das System kann mit einer statischen Abgleicheinrichtung auf den Auslegungspunkt für seinen höchsten Bedarf eingestellt werden. Die dynamische Abgleicheinrichtung gewährleistet eine optimale Leistung unter allen Betriebsbedingungen. Watts Water Technologies vereint in seinen neuen Ventilen der Serie MH nun die Funktionsprinzipien von statischem und dynamischen Abgleich zusammen in einem Produkt.

Mit den MH-Ventilen wird die Durchflussmenge in jedem einzelnen Flächenheizkreis über die Druckdifferenz konstant gehalten. Der Ist-Durchfluss lässt sich an den integrierten Durchflussmessern am Verteiler ablesen. Auf diese Weise wird nicht nur eine Überversorgung der einzelnen Heizkreise vermieden, sondern zugleich auch die Ansprechzeit der Flächenheizungssysteme verkürzt. Das Ergebnis ist eine zeitsparende und kostengünstige Lösung für den hydraulischen Abgleich, die dank einer optimalen Temperaturverteilung mehr Komfort und einen energieeffizienten Betrieb bietet.

Die MH-Ventil-Serie gewährleistet während der gesamten Heizperiode die bestmögliche Leistung und ein dynamisch abgeglichenes System. Der hydraulische Abgleich wird in drei einfachen, zeitsparenden Schritten durchgeführt: Beim Anfahren sind die Abzweige noch ohne Abgleich, ehe die Durchflussmenge am hydraulisch ungünstigsten Heizkreis - erkennbar am geringsten Durchfluss - über das MH-Ventil eingestellt wird. Anschließend folgt die gewohnte Durchflusseinstellung bei allen anderen Verteilerabgängen. Eine Nachjustierung, die durch das Einregulieren weiterer Verteiler oder Ventile notwendig wäre, erübrigt sich dadurch.

Die MH-Ventile von Watts Water Technologies können auch nachträglich eingebaut werden und bieten neben dem hydraulischen Abgleich weitere Vorteile. Nicht nur werden so Schwankungen in der Raumtemperatur reduziert, auch Geräusche, hervorgerufen durch zu hohe Durchflüsse und Fließgeschwindigkeiten, lassen sich zuverlässig vermeiden. Ebenso geschieht das Füllen und Spülen der Flächenheizungssysteme ohne Risiko.

Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fördert den nachträglichen hydraulischen Abgleich und mit ihm die MH-Ventile zudem zu 30 Prozent.




Watts Industries Deutschland GmbH - Watts - dynamische Abgleicheinrichtung mit MH-Ventil-Serie - Heizung-News
Watts - dynamische Abgleicheinrichtung mit MH-Ventil-Serie


Watts Industries Deutschland GmbH
Godramsteiner Hauptstraße 167
76829 Landau

Telefon : +49 6341 9656 0
Telefax : +49 6341 9656 560

info@wattsindustries.de
www.wattsindustries.com

( Quelle : Text und Fotos bzw. Grafiken - Watts Industries Deutschland GmbH)








HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen