Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Holzkessel von Windhager Zentralheizung GmbH

Windhager - Heizkonzepte mit Scheitholz oder Pellets

Holz ein universeller Brennstoff

Scheitholz oder Pellets Windhager bietet individuelle Heizkonzepte
Das Heizen mit Holz gilt als die älteste und behaglichste Art der Wärmeversorgung. Dabei ist es nicht nur umweltfreundlich und kostengünstig, sondern steht in puncto Komfort der konventionellen Öl- oder Gas-Heizung in nichts nach. Gleich ob sich der Eigentümer für das klassische Scheitholz oder handliche Holzpellets entscheidet, der Heizungsspezialist Windhager hält für jede Wahl individuelle Heizkonzepte bereit.

Als Pelletheizung in modernen Ein- und Mehrfamilienhäusern ist der weiterentwickelte BioWIN 2 ein echtes Allroundtalent. Der in vier verschiedenen Leistungsstärken und sechs Komfortklassen erhältliche Kessel deckt einen Leistungsbereich von 2,9 bis 26 kW ab. Er zeichnet sich besonders durch seine äußerst kompakte Bauweise aus, die gegenüber dem Vorgängermodell noch weiter optimiert wurde. Inklusive der Mindestabstände von nur links und rechts jeweils drei Zentimeter benötigt er lediglich eine Aufstellfläche von 1,5 m². Damit bietet er die kompakteste Pelletslösung seiner Klasse, die sich auch für beengte Platzverhältnisse und sogar zur Aufstellung in Nischen eignet. Da der BioWIN 2 geteilt geliefert wird, lässt er sich auch durch Normtüren einfach einbringen. Die montagefreundliche Bauweise stellt eine schnelle Installation sicher. Erwähnenswert ist außerdem der äußerst emissionsarme Betrieb des BioWIN 2. Dank des Edelstahlbrenners mit "LowDust-Technologie" unterschreitet er selbst die strengen Grenzwerte der BImSchV Stufe 2 für Staub. Umfangreiche Tests von unabhängigen Prüfanstalten bestätigen die Ergebnisse auch in der Praxis. Auf den BioWIN 2 gewährt Windhager eine Vollgarantie von bis zu fünf Jahren.

Idealerweise kann zur Pelletlagerung eine Lagerraumlösung von Windhager zum Einsatz kommen. Zur Heizungszuführung der Pellets bietet sich das Ein-Sonden-System an. Es eignet sich für Stahlblech- und Gewebetanks ebenso wie für gemauerte Lagerräume. Bei besonders großem Lagervolumen kann auf die 8-Sonden-Lösung zurückgegriffen werden, bei der das Lager meist ohne Schrägböden auskommt.

Ähnlich komfortabel gestaltet sich das Heizen mit Scheitholz, wenn sich der Hausbesitzer für den Halbmeter-Holzvergaserkessel LogWIN von Windhager entscheidet, der in den Gerätevarianten Klassik und Premium erhältlich ist. Er ist in Leistungsgrößen zwischen 13 und 50 kW lieferbar. Möglich ist eine Befeuerung mit bis zu 0,5m Scheiten, naturbelassenem Restholz sowie Holzbriketts. Aufgrund des großzügig dimensionierten Füllraums muss bis zu 100mal pro Jahr weniger oft nachgelegt werden als bei vergleichbaren Geräten; die Gluterhaltungsfunktion des LogWIN ermöglicht das Nachlegen von Brennstoff auch ohne erneutes Anheizen.

Darüber hinaus verfügen der LogWIN Premium und Klassik optional über eine automatische Zündung. So wird das Einlegen von Anheizmaterial und dessen händisches Anzünden überflüssig. Lediglich für eine ausreichende Beschickung mit Scheitholz ist zu sorgen. Eine optimale Verbrennung gewährleistet die neuartige Regelung LambdaTherm, die auch bei unterschiedlichen Holzqualitäten einen dauerhaft effizienten und sauberen Betrieb sicherstellt. Auch auf den LogWIN gewährt Windhager eine bis zu fünfjährige Vollgarantie.

Jüngste Entwicklung aus dem Hause Windhager ist der DuoWIN, eine Kombination aus dem Scheitholzkessel LogWIN Klassik als eigenständiges Basisgerät und einer separat angedockten Pelletseinheit. Basis für die Hybridtechnik sind die zwei voneinander unabhängigen Wärmeerzeugersysteme. Eine intelligente Brennstoffumschaltung sorgt für einen hohen Betriebskomfort. Das Basisgerät LogWIN Klassik wird zunächst ab Juni 2014 in der Version "pellet ready" erhältlich sein. Erwähnenswert sind auch die Fördermöglichkeiten durch das Marktanreizprogramm des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA): Da es sich beim DuoWIN um zwei miteinander gekoppelte Wärmeerzeugersysteme handelt, können sowohl die Förderungen für Scheitholz- als auch für Pelletsgeräte in Anspruch genommen werden.

Alle Geräte, der Pelletkessel BioWIN 2, der Holzvergaserkessel LogWIN Premium und LogWIN Klassik sowie der DuoWIN, lassen sich problemlos mit einem Pufferspeicher und einer Solaranlage kombinieren. Auf diese Weise erhält der Betreiber ein nachhaltiges, ganzheitliches Heizkonzept und ist für die Zukunft des regenerativen Heizens bestens gerüstet.




Windhager Zentralheizung GmbH - Windhager - Heizkonzepte mit Scheitholz oder Pellets - Heizung-News
Wer sich bei der Wärmeversorgung für Holzpellets oder Scheitholz entscheidet, ist in jedem Fall auf der sicheren Seite.


Windhager Zentralheizung GmbH
Deutzring 2
86405 Meitingen

Telefon : +49 8271 8056-0
Telefax : +49 8271 8056-30

info@de.windhager.com
www.windhager.com

( Quelle : Text und Fotos bzw. Grafiken - Windhager Zentralheizung GmbH)








HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen