Zentralheizung.de

Heizung + Heiztechnik + Heizkosten

Pelletkessel von Windhager Zentralheizung GmbH

Windhager stellt Schnellbausatz für Pelletslagerräume vor

Modularer Schrägboden aus Stahl

Eine moderne Pelletsheizung lässt sich in puncto Brennstoffversorgung heute genauso komfortabel betreiben wie eine Gas- oder Ölheizung. Voraussetzung ist ein entsprechend dimensionierter Pelletslagerraum, der Platz für einen Jahresvorrat der Holzpresslinge bietet. Um eine möglichst vollständige und gleichmäßige Entleerung des Lagers auch beim Einsatz weniger Saugsonden zu gewährleisten, sollte der Raum mit Schrägböden ausgestattet sein. Besonders einfach erfolgt der Lagerraumbau jetzt mit dem neuen individuellen Schrägbodenbausatz von Windhager.

Die montagefreundlichen Module aus Stahl sparen Zeit und aufwändige Konstruktionsarbeiten. Sie eignen sich für alle Pelletslagerräume mit rechteckigem oder quadratischem Zuschnitt. Aus nur drei Grundelementen entsteht in kurzer Zeit ein passgenauer Schrägboden. Das System besteht aus einem 0,5 m hohen Standelement, einem Abdeckblech von 0,5 m Länge sowie einem Abdeckblech zur Erweiterung auf Schrägen von 1,0 m. Optional sind außerdem Abdeckbleche für die Stirnseite in 0,5 sowie 1,0 m Breite erhältlich. Die einzelnen Bauteile werden lediglich aufgestellt und mit Schrauben am Baukörper fixiert. Sie lassen sich jeder Lagerraumgröße anpassen; eine geprüfte Stabilität ist bis zu 3,0 m Raumhöhe gegeben.

Nach der Montage der Schrägbodenelemente kann die Installation des Fördersystems erfolgen. Zur Verlegung der Saugschläuche befinden sich serienmäßige Vorstanzungen in den Elementen, durch die sich die Schläuche einfach durchführen lassen. So lässt sich in kurzer Zeit und ohne viel Aufwand ein Schrägboden-Pelletslager erstellen, dessen nahezu vollständige und reibungslose Entleerung stets gewährleistet ist.




Windhager Zentralheizung GmbH - Windhager stellt Schnellbausatz für Pelletslagerräume vor - Heizung-News
Mit den neuen Stahlelementen lassen sich Schrägböden in Pelletslagerräumen schnell und einfach einbauen. Eine nahezu vollständige Entleerung des Lagers ist so sichergestellt.


Windhager Zentralheizung GmbH
Deutzring 2
86405 Meitingen

Telefon : +49 8271 8056-0
Telefax : +49 8271 8056-30

info@de.windhager.com
www.windhager.com

( Quelle : Text und Fotos bzw. Grafiken - Windhager Zentralheizung GmbH)








HeizEnergieCheck

Wärmebedarfsberechnung

Wärmepumpe - Heizkosten und Fördermittel

Berechnung und Amortisation von Solaranlagen